Kalorienbedarf, Leistungs- und Grundumsatz pro Tag

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Sport betreibst du wirklich genügend. Man rechnet den Kalorienbedarf grob wie folgt:

Grundumsatz: pro kg Körpergewicht und h 1 kcal. Das wären bei bei ca. 1.800 kcal. Darauf ein Faktor bei überwiegend leichter Tätigkeit von 1,2. Das ergibt einen Kalorienverbrauch von ca. 2.200 kcal.

Ich würde statt 3 mal nur 2 mal Krafttraining machen und dafür noch ein mal laufen. Versuche 2 Laufeinheiten pro Woche zu machen und steigere die Dauer nach und nach auf ca. 1 h.

Damit kommst du auf ein Kaloriendefizit von 500 - 800 kcal an den meisten Tagen pro woche. Damit nimmst du langsam aber stetig und gesund ab.

Hi, im Fitness Studio wurde mir empfohlen 3x in der Woche Krafttraining zu machen. Kannst du mir bitte erklären warum ich das besser 2x in der Woche machen soll? Habe ich das bisher einfach zu oft gemacht bzw. reicht es 2 mal in der Woche oder hat das einen anderen Grund? Vielen Dank im Voraus!

0
@Nata1983

Es reichen 2 mal die Woche. Fokussiere dich auf die sogenannten komplexen Übungen, die ganze Muskelgruppen trainieren, wie z.B. Bankdrücken, Kniebeugen mit der Langhantel, Klimmzüge, Langhantelrudern, etc. Wenn du eine intensive Einheit gemacht hast, dann sind 2 Tage zur Regeneration eigentlich besser. Ich gehe dabei von einem Ganzkörpertraining aus. Wenn du splittest, also an den TAgen jeweils andere Muskelgruppen trainierst, kannst du natürlich auch 3 mal trainieren.

0
@0815runner

Hi. Nein, Krafttraining mache ich immer für alle Muskelgruppen an einem Tag/3mal in der Woche. Das heißt es ist sinnvoller eine Einheit Krafttraining durch z.B Bodyshape zu ersetzen? Ok, das mit einer Stunde mehr Laufen, krieg ich es auch hin. Danke! :)

0

Hi! Also ich bin nicht so der Experte da ich dasselbe problem habe. Bei mir sollen 20 Kg runter. Aber badboybike ( gruss an dich) hat recht. Mir hat mal einer gesagt das man seine Zufuhr auf 500 bis 600 kcal verringern kann. Aber wie gesagt badboybike kennt sich damit besser aus. Trotzdem viel Gluck und Erfolg bei deinem Vorhaben. Gruss Nuni

Auf 500 bis 600 kcal / Tag zurück zu gehen ist lebensbedrohlich und führt ohne Begleitung durch einen Arzt zu Mangelerscheinungen und sicher nicht zu dauerhaftem Abnehmen. Was bbb meinte war die Aufnahme um 500 - 600 kcal zu reduzieren.

0
@Pizol

Ne, ne 500-600 kcal sind definitiv zu wenig! Ich habe gelesen man sollte von dem Leistungsumsatz (bitte nicht verwechseln mit Grundumsatz!!!) 500 kcal abziehen. Ich versuche mal mit 1500 kcal und dann kann ich immer noch sehen, ob ich mehr oder weniger in der Zukunft essen, bzw. gucke wie mein Körper reagiert

0

da verwechselst du was. nicht 500 kcal pro Tag zu sich nehmen, sondern ein Kaloriendefizit von 500 kcal pro tag. 500 kcal am Tag führen dazu, dass dein Körper die Situation als Hungersnot interpretiert und den Stoffwechsel herunterfährt. Das ist längerfristig gefährlich für die Gesundheit.

0
@0815runner

Genau das meinte ich doch damit. Hab mich einfach falsch ausgedruckt. Sorry! Gruss Nuni

0

FDDB! Die Seite solltest du unbedingt mal anklicken. Das ist genau das richtige. Ist Kostenlos. Du erstellst dein Profil, gibst ein was du am Tag gegessen hast, welche Sportlichen Aktivitäten du gemacht hast. Den Rest erledigt das Programm für dich. Immer wenn deine Waage ein neues Gewicht anzeigt wirst du das in deinem Profil ändern und das Programm zeichnet das anhand eines Diagrams auf. Viel Erfolg P.S.: Um deinem Stoffwechsel noch mal so richtig in schwung zu bringen isst du 10-14 Tage ab deinem Frühstück alle drei std eine kleine Mahlzeit. Bis drei std vorm zu Bett gehen.

Was möchtest Du wissen?