Kalorien decken aber zu viel Eiweiß?

1 Antwort

Also erst mal gibt es eine Spannweite von 1-3g pro Kilo Körpergewicht. Je nachdem wie viel man trainiert.

Den Shake danach, da würde ich nicht das Protein weglassen, da dort besonders die Proteinsynthese gebraucht wird.

Was du tun kannst. Einfach Kohlenhydrate erhöhen. Mehr Reis/ Haferflocken/ Kartoffeln etc.

Oder mehr Fette. Diverse Nüsse wie Walnüsse essen.

Vielleicht hilft dir auch der Ernährungsplan.

http://powerliftingcheck.de/ernaehrung/

2

Danke für die schnelle Antwort.

Ja dachte ich auch, und da ich ja auch viel protein durch Hauptmahlzeiten aufnehme (Fisch,pute etc) ist dann schnell zu viel protein dabei..

Macht es dann Sinn über den Tag zB mehrmals Reis / Nudeln zu essen und dazu kleinere Mengen an Fleisch ?

0
9
@Demoty

Ja klar kann man das so machen. Manche essen 6mal am Tag um ihre Kalorien rein zu bekommen. Oder machen sich selbstgemachte Shakes... Da kann man auch das Eiweiß weg lassen. Mir fällt da zum Beispiel ein. Erdnussbutter, Banane, Beeren und Wasser, mixen und fertig.

1

Wie viel sollte man vor dem Krafttraining am besten essen wenn man zunehmen will?

Ich bin untergewichtig und möchte auf gesundem Wege zunehmen.

In letzter Zeit achte ich darauf insgesamt mehr Eiweiß zu mir zu nehmen und mache alle 2 Tage ca.25 Minuten Krafttraining. Darüberhinaus spiele ich 2 mal die Woche Badminton.

Da man bei beidem auch Kalorien verliert, frage ich mich manchmal wie viel ich vorher und nachher essen sollte um zuzunehmen und zugleich effektiv zu trainieren. Sollte man am besten vorher und nachher viel essen?

Vorhin habe ich vor dem Krafttraining eine Tasse Milch mit einem Löffel Proteinpulver und Vollkornflocken getrunken.

Nachdem Training bekam ich ein Hungergefühl. Darauf habe ich einen halben Proteinriegel und ein paar Erdnüsse gegessen.

Meine Frage: Ist es richtig sich vorher und nachher Proteinreich zu ernähren? Und ist es falsch auch mal Krafttraining und Ausdauersport an einem Tag zu machen oder sollte man es an verschiedenen Tagen machen?

...zur Frage

Wieso nehme ich nicht an Umfang ab trotz Gewichtsverlust und Sport?

Hallo, ich bin 20,weiblich und habe bereits 10 kilo abgenommen aber ohne Sport. Jetzt mache ich seit ca. 5 Wochen Ausdauersport : 5-6 mal die Woche 1,5-2h Crosstrainer , ein paar Muskelübungen ab und zu . Seitdem habe ich nochmal ca 4 kilo abgenommen. Ich finde meine Haut ist schon viel straffer geworden und ich fühle mich auch ganz gut bloß habe ich stark an Umfang an den Oberarmen zugelegt: 3cm jede Seite, mein Bauchumfang + 4 cm , an den Oberschenkeln ungefähr gleichgeblieben. Und das nervt mich sehr weil obwohl ich jetzt wieder mein altes Gewicht habe von vor 2 Jahren passe ich nicht in meine alten Klamotten rein und das war eigentlich das Ziel von den Ganzen. Meine Waage zeigt auch an dass ich etwas Fettmasse verloren habe (von 26 auf 23% ) und auch Muskeln aufgebaut habe (von 34 auf 37%). Weiß nicht ob das viel oder wenig ist? Der größte Teil meiner Ernährung besteht jetzt aus Eiweiß, aber Kalorien zähle ich nicht wirklich. Ab und zu gönne ich mir ich auch mal Süßigkeiten.

Ich würde gern wissen ob ich was falsch mache oder ob das normal ist und mit der Zeit doch Erfolge kommen?

...zur Frage

Ernährung Definitionsphase, passt das?

Hallo zusammen,

ich wollte mal ein paar Meinungen hören.

Ich versuch mich etwas low carb zu ernähren aber nicht so streng mit unter 50g pro Tag allein mein Frühstück sprengt das außerdem esse ich vermutlich zu viel Eiweiss, würdet ihr da was umstellen?

Schaut derzeit so aus bei mir:

Frühstück:

60g Haferflocken, 80g Heidelbeeren, 15g Schoko Whey fürn Geschmack, 200ml Milch + 30g Whey mit Wasser

Nährwerte wie folgt: ca. 10,75g Fett / 66,30g KH / 54g Eiweis ca - 600 Kalorien

Mittags:

Thunfisch Omlett / Salat mit Schafskäse o. Frischkäse / Putenfleisch mit Salat

ungefähre Nährwerte: ~10g Fett / 30g KH / 40~50g Eiweiss / 500~600 Kalorien

Abendessen:

gemischtes Gemüse (Brokkoli, Karotten, grüne Bohnen, Kohlrabi) mit Putenfleisch oder Zucchini Nudel mit Hack und Tomatensauce

ungefähre Nährwerte: ~10-20g Fett/ 20g KH / 40~50g Eiweiss / 500~600 Kalorien

Vorm Schlafen: 250g Mager Quark + 10g Schoko whey (fürn Geschmack)

ungefähre Nährwerte: 3g Fett / 13g KH / 30g Eiweiss / 200 Kalorien

Komme somit eig. fast jeden Tag bzw. schau dazu das ich auf 1800~ max. 2000 Kalorien komme.

Zu mir: 28 Jahre / wiege derzeit 70 kg / 184 cm und möchte meine Bauchmuskeln sehen ;)

Trainiere fast täglich ca. ne Stunde. Kraft sowie Ausdauer allerdings an verschiedenen Tagen z.b. Mo: Kraft - Di: ne runde Joggn.

Gesamtumsatz ca. 2500 Kalorien weil ich im Büro sitze...

Defizit müsste passen, ist es zu viel Eweiss für mein Gewicht? Lese ständig 2g pro kg. da wär ich aber mit ca. 180g pro Tag drüber :P

Danke euch

...zur Frage

Sehr hoher Körperfettanteil trotz Krafttraining

Hallo, ich bin 1,57m groß, wiege 54,6Kg, gehe seid ca. 7 Jahren ins Fitnessstudio. Ich trainiere 5x/Woche je 1 1/2 Std. mache Krafttraining und Cardiotraining. Zudem gehe ich jeden Tag ca. 1 1/2 Std. mit meinem Hund spazieren. Ich Esse sehr ausgewogen und ca. 1500kcal am Tag, im Schnitt ca. 30g Fett am Tag und ca. 150g Eiweiß pro Tag... nun mein Problem: Ich habe einen Körperfettanteil von 30% und kann mir das nicht wirklich erklären! Gemessen habe ich dies mit einer Körperanalysewaage. Vor einigen Jahren, wog ich mal ca. 10 Kg mehr und hatte einen Körperfettanteil von 33%....10Kg abgenommen und nur 3% Körperfett!!! Kann das sein? Was könnte ich denn noch verändern um meinen Körperfettanteil zu verringern? Lieben Gruß Anna

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?