Kalorien decken aber zu viel Eiweiß?

1 Antwort

Also erst mal gibt es eine Spannweite von 1-3g pro Kilo Körpergewicht. Je nachdem wie viel man trainiert.

Den Shake danach, da würde ich nicht das Protein weglassen, da dort besonders die Proteinsynthese gebraucht wird.

Was du tun kannst. Einfach Kohlenhydrate erhöhen. Mehr Reis/ Haferflocken/ Kartoffeln etc.

Oder mehr Fette. Diverse Nüsse wie Walnüsse essen.

Vielleicht hilft dir auch der Ernährungsplan.

http://powerliftingcheck.de/ernaehrung/

1

Danke für die schnelle Antwort.

Ja dachte ich auch, und da ich ja auch viel protein durch Hauptmahlzeiten aufnehme (Fisch,pute etc) ist dann schnell zu viel protein dabei..

Macht es dann Sinn über den Tag zB mehrmals Reis / Nudeln zu essen und dazu kleinere Mengen an Fleisch ?

0
9
@Demoty

Ja klar kann man das so machen. Manche essen 6mal am Tag um ihre Kalorien rein zu bekommen. Oder machen sich selbstgemachte Shakes... Da kann man auch das Eiweiß weg lassen. Mir fällt da zum Beispiel ein. Erdnussbutter, Banane, Beeren und Wasser, mixen und fertig.

1

wie viele Kalorien am tag ..?

Ich bin 172cm groß und wiege 63kg und habe ca einen kfa von 14.5 %. Laut rechner habe ich einen kalorienverbrauch von 2800 kcal. Kann das sein wenn ich 3 mal die Woche mit einem splitplan im studio trainiere mit anschließend 30 Minuten crosstrainer ? Und einmal die woche Bin ich beim.taekwondo training. Und wenn ich definieren will sollte ich echt 2300 Kalorien zu mir nehmen. Scheint mir doch ein wenig viel zu sein und wären 1700 bis.2000 dann zu wenig ? Ich trainiere seit 4 Monaten ;)

...zur Frage

Muskelaufbau scheitert: Zu wenig Kalorien bzw zu viel Ausdauer?

Hallo! Ich hab zwar schon einmal eine ähnliche Frage gestellt, doch möchte ich jetzt noch einmal konkreter werden um möglichst genaue Ratschläge zu bekommen :) Ich erziele einfach kaum Erfolge beim Muskelaufbau. Ich bin w, 168, zurzeit wiege ich leider nur 51 (nach 1 ½ Wochen Gastritis, 5 wochen her. bekomme die kilos (wog zwischen 54-55 kilo) nicht wieder drauf. (Ich weiß, dass ich nach 5 Wochen keinen großartigen Erfolg verbuchen kann, doch spreche ich auch von den letzten 1 ½ Jahren Training) Ich betreibe viel Sport.: - Muskelaufbautraining des gesamten Körpers im Fitnessstudio (ca. 2 x die woche beine und 2 x die woche Oberkörper + Bauch) - dazwischen laufe ich (30 min Tempo bzw 1 std. « »Wohlfühltempo ») bzw. betreibe Intervalltrainig auf dem Rad (20min). Ich ernähre mich sehr gesund und ausgewogen, doch scheint es mir, dass ich nicht auf die nötige Kalorienbilanz komme, obwohl ich immer sehr voluminös esse ;) Ich befürchte,dass mich die wasserhaltigen Nahrungsprodukte und Ballaststoffe sättigen (Obst Gemüse Vollkornbrot Buttermilch Quark z.B.!!) DESHALB habe ich gestern Kalorien gezählt und bin auf ca. 1800 kcal gekommen! Ich habe mich so ernährt wie ich es immer tue. Und ich muss zugeben, dass ich mit den Kartoffeln nicht gegeizt habe, was mir im Nachhinein ein unangenehmes Völlegefühl verschafft hat. Teil II folgt

...zur Frage

Eiweiß beim Muskelaufbau

Reichen 1g Eiweiß/ Kg aus, um Muskeln aufzubauen oder muss ich ca. 2g Eiweiß/ Kg zu mir nehmen? Ich nehm zurzeit um die 1g Eiweiß/Kg, manchmal mehr manchmal weniger... kann ich so weiter machen,damit die Muskeln wachsen ? Oder wachsen die Muskeln langsamer, wenn ich wenig Eiweiß nehme ? MfG KillerWave

...zur Frage

Drei Fragen bezüglich der Eiweißaufnahme

Ich decke abends immer den restlichen Eiweißbedarf des Tages durch Magerquark (mit etwas Milch zum verdünnen). Wenn es bei der warmen Mahlzeit kein Fleisch gab, kommt es durchaus vor, dass ich 500g Magerquark esse. Das entspricht also 60g.

Welche Menge an Eiweiß kann der Körper pro Stunde verarbeiten?

Was passiert, wenn ich solche Mengen an Eiweiß auf einmal zu mir nehme (wird das Eiweiß "gespeichert" und später verdaut oder wird es schon in Fett umgewandelt? Oder passiert etwas ganz anderes?)

Ist es schlecht, wenn ich den Magerquark erst ca. 2h vor dem Schlafen esse?

...zur Frage

Wieviel Kalorien/Protein auf einmal?

Hi,

mein Frühstück sieht wiefolgt aus:

100g Apfel + 100g Banane + 100g Pflaume + Saft einer Orange + 2 EL Leinöl + 100g Haferflocken + 100g Sojaflocken + Sojamilch (Obst variier ich öfters).

Nährwerte: 1000 Kalorien, 57g Protein, 110 KH, 27g Fett.

Ist es in Ordnung, soviel Kalorien und Eiweiß auf einmal zu mir zu nehmen? Insgesamt esse ich etwa 2700 Kalorien am Tag sowie etwa 150g Eiweiß. Mein Ziel ist Muskelaufbau, ich bin 1,72m groß, 63kg, 3mal die Woche Ganzkörpertraining.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?