Judo: Neue Wettkampfregeln. Ist der Wurf Ko-Uchi-Maki-Komi noch erlaubt?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Naja, die neuen Regeln verbieten jeglichen Angriff ans Bein bzw. unterhalb des Gürtel, also auch einen direkten Ko-uchi-maki-komi! Wirfst du ihn allerdings als Kombination (z.b. nach Ippon-seoi-nage) ist er weiterhin erlaubt. Aber man muss wirklich vorsichtig sein, denn ab der U20 gibts direktes Hansoku-make! Wenn Ko-uchi-maki-komi zu deinen Spezialtechniken gehört(wie bei mir) solltest du dir eine Variante überlegen, bei der du nicht ans Bein greifst. Bsp.: Anstatt dass du ums Bein greifst, könntest du wie beim Ippon-seoi-nage den Arm des Gegners "einklemmen" oder du arbeitst mit einem einseitigen Ärmel Revers Griff. Diese Varianten hab ich mir überlegt! Achja und schau mal hier http://www.judobund.de/aktuelles/details/1107 da gibts eine anschauliche pdf-datei mit netten bildern =)

Was möchtest Du wissen?