Joggen: Wie weit, wenn am Wochenende der Lauf ist?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, die Antwort darauf kann man nur geben, wenn man dein ganzes Trainingskonzept kennt. Grundsätzlich ist es so, dass ambitionierte und regelmässig trainierende Wettkampfläufer vor dem Wettkampf das sogenannte Tapering einbauen, eine Phase des gedrosselten Trainingsprogrammes, welches z.B. in den 2-5 Tagen vor dem Wettkampf aus leichten Läufen oder lockeren Intervallen besteht, so dass sich der Athlet in der Woche vor dem Wettkampf regeneriert und gut erholt antritt.

Ein professionelles Konzept habe ich in dem Sinn nicht.

Ich habe vor ca. 1,5 bis 2 Monate mit dem Training nach längerer Pause wieder angefangen. Im Training lief ich nie nach Zeit, sondern habe versucht, mich kilometermäßig zu den 10km vorzuarbeiten.

Seit ca. 2 Wochen laufen ich 10km. Bis gestern war mein Plan, jetzt, wo ich die 10km packe, meine Zeiten zu verbessern.

0
@Suboptimierer

Kommentator wurststurm hat es doch schon gesagt: in der Woche vor dem Lauf reduziert man sein Trainingspensum, damit man erholt antritt. Du schreibst in der Frage auch, dass du das so gehört hast. Also nicht voll laufen, nicht nur 2,5KM laufen, sondern langsam reduzieren. Das wären bei vorangegangenen 10KM dann z.B. 7,5KM. Nach 2 Tagen dann z.B. 5KM...

1

Was möchtest Du wissen?