Joggen

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich würde sagen, dass kommt auf die Dauer und die Länge an. Du solltest nicht jeden Tag eineinhalb Stunden oder 20 km laufen, dass wäre suboptimal für deinen Körper. Aber zum Beispiel jeden Tag eine halbe Stunde wäre nicht schlecht. Außerdem solltest du unbedingt auf gute Laufschuhe und einen weichen Untergrund achten, wenn du so oft laufen gehen möchtest, damit deine Gelenke nicht zu stark verschleißen...

Als Anfänger sollte man nicht unbedingt jeden Tag laufen. Ein guter Läufer sollte zugleich auch ein guter Regenerierer und die ist am Anfang besonders wichtig. Es ist natürlich auch von Bedeutung, gewisse Regeln beim Täglich-Laufen einzuhalten. Eine Auswahl bekommst du hier: http://www.sportlerfrage.net/tipp/die-fuenf-besten-lauftipps-im-ueberblick.

Gruß Laufjunkie.

Erstmal hängt dies sicherlich von deinen Trainingszielen und deinem aktuellen Trainingszustand ab. Und grundsätzlich muss man dem Körper regenerative Pausen und Ruhe gönnen. Außerdem spielt auch die Länge deiner Läufe eine große Rolle. Wenn du täglich nur eine viertel Stunde joggst, dann kannst du ruhig jeden Tag laufen gehen. So ohne die nötigen hintergrundinformationen würde ich mal sagen, dass du (einen gewissen Trainingszustand deinerseits vorausgesetzt) drei bis viermal die Woche etwa jeweils eine Stunde joggen solltest.

Man kann und sollte eigentlich jeden Tag Laufen bzw. Joggen. Aber das bedarf der gründlichen Vorbereitung. Ein Anfänger sollte nicht öfter als 3 mal pro Woche, jeweils mit 1 Pausentag laufen. Dauer zunächst ca. 45 min und dann langsam auf 1 h ausbauen.

Während sich das Herzkreislaufsystem relativ schnell an Belastungen anpasst, brauchen die sogenannten passiven Strukturen wie Bänder, Sehnen und Gelenke deutlich länger, d. h. einige Monate. Nach 3-4 Monaten kannst du den 4. Tag dazunehmen.

Wenn du deinen Trainingsumfang zu schnell erhöhst, drohen Beschwerden, oft in Form von Sehnenreizungen bzw. -zerrungen. Das ist unangenehm und langwierig.

Man steigert pro Woche den Umfang max. um 10 %. Und nach 3 Wochen Steigerung jeweils in der 4. Woche nur ca. 2/3 des Umfangs laufen, damit der Körper sich gründlich regenerieren kann.

Wichtig ist auch, möglichst unterschiedlich zu laufen. Nicht immer dieselbe Strecke. Unterschiedliches Tempo, auch mal in profiliertem Gelände, mal auf Waldboden, mal auf Asphalt. Mit unterschiedlichen Trainings setzt du bessere = wirksamere Trainingsreize und vermeidest einseitige Belastungen.

joggen ist die langsamere version von laufen.. je nach fitness kann man jeden zweiten tag joggen oder 4 mal die woche, also wie es beliebt...wichtig ist auf alle fälle das du regenerationspausen einlegst..

Du kannst jeden Tag laufen, nur muss dabei ab und zu regenerativ gelaufen werden, also ruhig und sehr niedrige Intensität. Auf jeden Fall nicht einfach immer gleich schnell und gleich lang laufen, variieren ist besser!

Was möchtest Du wissen?