Jedes Mal nach längerem Lauf blauer Zeh?

2 Antworten

1. geh noch mal zum arzt - evtl. ein spezialist. 3 wochen blaue zehen sind nicht von vorteil und nicht normal

2. prüf nochmal deine laufbedingungen. evtl wählst du nicht die richtige umgebung. auf meinem profil findest du meinen blog zu meinen heimtrainern. würde mich freuen wenn du mal reinguckst :)

Hast Du möglicherweise zu enge/kleine Schuhe? Ich kenn solche Symptome, wenn der Zeh ständigem Druck ausgesetzt wird.

6

Nee, das ist es ja. Der Schuh ist eigentlich genau passend. Aber der Zeh ist immer noch blau....

0
11
@lesan

Würde mich mal interessieren, wie Dein Problem nun gelöst wurde...

0

Trotz Einlagen, Besuch bei einem Orthopäden, Ostöopaten und einem Arzt Schmerzen in den Füßen

Hallo erstmal, bin 18 Jahre alt und spiele Fußball. Seit 3 Jahren habe ich nach längerem Laufen so nach ca. 15-20 Minuten starke Schmerzen in den Sohlen. Vor allem bei schnellen Richtungswechseln, Drehungen und anderen kleinen Bewegungen schmerzen die Füße stark. War nach einem Jahr dann bei einem Orthopäden, der Senkfüße diagnostiziert hatte und mir anschließend kräftigungstraining für die Füße und einlagen verschrieben hatten. Besser wurde es nicht .. eher hatte ich noch stärkere Schmerzen beim Tragen der Einlagen. So dann war ich nach ner Zeit bei einem Ostöopat, der dann meitne es würde an der Ernährung liegen.. Anschließend Nahrungsergänzungsmittel verschrieben bekommen, diese auch eingenommen aber es hat wieder nichts gebracht. dann dachte ich, ich könnte mal einen Arzt fragen, der aber auch nicht weiter wusste. Nach 3 Jahren voller Schmerzen und Verzweiflung bin ich wirklich kurz davor aufzugeben und die Schuhe an den Nagel zu hängen... kann nur auf Positionen spielen, auf denen wenig Bewegung stattfindet (Libero). Das ist echt deprimierend. Hoffe ihr könnt mir noch Tipps geben. MFG Ibrahim

...zur Frage

Delle am Knie Innenseite was ist das?


Hallo Leute,

es geht um diese Frage!!!

Meine Frage vom 26.06.2017

Schmerzen Knie Innenseite nach Fussballspiel? Hallo, ich hatte heute Mittag ein Fussballspiel. Dabei ist mir einer mit voller wucht gegen mein Knie geraßt. Ich hatte starke schmerzen die jetzt immer noch da sind. Mein Knie ist an der Innenseite angeschwollen und bisschen blau. Wenn ich nur ganz leicht hinkomme tut es höllisch weh. Ab einem gewissen punkt tut es beim anwinkeln weh. Außerdem ist des an der stelle warm. Könnt ihr mir helfen? Was soll ich jetzt machen? Ich werde auf jeden Fall morgen zum Arzt gehen.... Aber was könnte es sein? Ich weiß ferndiagnosen sind nicht so toll aber vielleicht kennt sich jemand aus oder hatte schon da selbe... Danke schonmal LG :))

Ich habe geschrieben dass ich zum Arzt gehen werde, was ich aber leider nicht getan habe weil ich viel zu große Angst habe. Es hat sich nach einigen Wochen alles wieder von selber beruhigt und ich habe auch wieder ganz normal weiter gemacht!! Demletzt ist mir aufgefallen dass ich an der Stelle wo der blaue fleck war und ich Schmerzen hatte eine Delle/Loch drin ist..... wenn ich mein Bein bisschen anwinkel sieht man es ganz gut.....Schmerzen habe ich eigentlich keine nur wenn ich bisschen fester hindrücke tut es ziemlich genau am Gelenkspalt weh und manchmal hab ich so ein starkes stechen und ziehen im Knie das aber nach einer weile wieder verschwindet und dann wieder kommt.

Nun meine Frage: Weiß jemand was das ist und hat es was mit meinem ``Unfall`` was zu tun? Was soll ich jetzt machen?? Vielleicht hatte ja jemand das gleiche oder es kennt sich jemand damit aus.... Vielen Dank schonmal:)))

...zur Frage

Knieschmerzen breiten sich aus & werden schlimmer

Seit Wochen plagen mich Knieschmerzen, ich möchte hier nach ähnlichen Fällen oder Räten suchen. Zum Arzt gehe ich übermorgen. Zu den Infos: Ich bin 17, w., schwimme seit Jahren 3x die Woche, gleiches Trainingspesum seit Jahren.

Vor drei Wochen erste Knieschmerzen innen in einem Knie, nach einem Schwimmwettkampf, allerdings gab es keinen Vorfall. Sie waren langsam da. Bei Belastung verschlimmert es sich, ich dachte, es würde weggehen. Nach einer Woche ging ich zum Arzt. Diagnose: Überlastung, schonen.

Nun sind fast zwei Wochen rum, davon 10 Tage wirklich am Ende geschont. Aber nichts. Die Knieschmerzen sind schlimmer geworden. Sogar im Sitzen. Am schlimmsten ist Treppensteigen. Auch das normale Laufen schmerzt oft. Liegen auf dem Bauch oder Seite auch. Beim Radfahren oder nach 5 min sitzen knackt das eine Knie immer. Das war früher nicht. Die Schmerzen sind noch auch oberhalb, mal auch außen, aber am meisten innen. Mal brennt es im Knie, bei manchem Bewegungen zieht es auf einmal heftig, wie ein Stich. Äußerlich ist nichts zusehen. Mein Beinschläft im Sitzen oft ein oder fühlt sich schwer an. Ich humple viel und vermute, dass das andere Knie schont genervt ist, es beginnt auch weh zu tun....

Was kann das sein? Ich muss endlich wieder normal gehen und Treppensteigen können! Vielen Dank!

...zur Frage

Langer Muskelkater?

Hallo, ich habe seit ca. 8 Tagen Starke schmerzen im Oberschenkel,beidseitig,das kam nachdem ich ''mal wieder übertireben habe'' mit dem Laufen,ich dachte erst das es weg geht nach drei bis fünf tagen wie schon oft hier beschrieben,aber es ist halt schon acht Tage da,schmerzt so stark wie am ersten Tag,war schon beim arzt,Ultraschall hat nichts ergeben,dann war ich beim Ortopäden,auch Röntgen haben nichts ergeben,jetzt soll wohl mit ner Nadel in den Muskel gestochen werden und mit elektroimpulsen getestet werden aber den Termin habe ich erst in drei Wochen... Hat jemand sowas schon mal gehabt?was kann ich tun? normalerweise Fahre ich täglich min. 50 km Fahrrad,jetzt kann ich kaum noch Laufen,alles nur wegen Joggen was ich nicht gewohnt bin.

Vielen Dank!!!!

...zur Frage

Creatin im Ausdauersport

Hi Leute. Ich weiß, es ist viel diskutiert, ABER, ich bereite mich seit n paar Wochen auf meinen seit langer Zeit, ersten 10 Km Lauf vor und laufe im Moment 3 -4 mal die Woche 5 -6 Km. Ich wiege geschmeidige 102,5 Kg und habe auch schon in drei Wochen knappe 3 Kg abgenommen. Alles in allem ein guter Erfolg, der nach Fortsetzung verlangt. Allerdings merke ich, dass ich zunehmend Ermüdungserscheinungen in der Beinmuskulatur habe. Das Laufen wird nicht gerade leichter, obwohl ich meine Minutenzeit von knapp 8 Minuten/ Km auf genau 6 Min./km verbessert habe. Jetzt zum Thema. Kreatin hilft ja den das Zellvolumen und die damit verbundene Kraft im Muskel zu vergrößern. Das ist ja beim Ausdauersport sekundär bis gar nicht wichtig. Allerdings die Regeneration der Muskeln soll wohl deutlich geringer sein. Jetzt will ich nur mal wissen, ob dann nicht auch der Trainingseffekt grösser ist, da ich schneller regeneriert bin und mehr leisten kann? Ist also Kreatin für mich als angehender Ausdauersportler sinnvoll? Ich nehme übrigens ein Proteinshake mit diversen BCAA´s und Mineralien zu mir. Hat sich meiner Meinung nach positiv ausgewirkt. Wenn ich dieses Jahr den 10er schaffe solls im April 2012 zum 20er kommen ;-)

Ich freu mich auf Antworten

LouieSmuh

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?