Jeden Tag 10km gehen mit 15 Jahren?

2 Antworten

du gehst ziemlich langsam, das Training wird aufs Herz-, Kreislauf- und Muskelsystem wenig Reiz ausueben. Aber das macht nichts, wenn du es gerne tust. Es erhoeht aber definitiv deinen Energieumsatz auf schonende Weise. Evtl. bist du stark uebergewichtig und willst so Pfunde verlieren? Das waere dann ein schonender Einstieg und sehr sinnvoll. Wenn das so ist, wuerde ich empfehlen, die Steigerungen langsamer zu machen und zwischendurch mal einen Tag mit kuerzerer Strecke oder sogar einen trainingsfreien Tag einzuschieben. Damit die Sehnen sich an die neue, ungewohnte Belastung besser gewoehnen koennen. Hast du kein Uebergewicht, kannst du die Steigerungen so machen.

Achte noch darauf, dass du beim Gehen keine nach innen abknickenden Fussgelenke oder Kniegelenke hast. Das kannst du zu Hause vor dem Spiegel pruefen, wenn du gehst, oder jemand beobachtet dich und kann das mit Handy filmen. Sollte das der Fall sein, gehe zum Orthopaeden.

wenn du gesund bist, und damit mein ich innerlich als auch orthopädisch, kannst du nur davon profitieren

Bin ich übertrainiert oder sportsüchtig?

Hallo,

wenn ich einen Tag keinen Sport amchen kann, dreh ich durch. Ich habe soo ein schlechtes Gewissen. ich Gehe 3 mal die WOche ins Fitnessstudio (Kraft- und Ausdauertraining) und gehe gelegentlich 45 Minuten joggen. Wenn ich merke das ich keine Zeit zum Sport habe, nehme ich mir die einfach. Ich mache früher Feierabend, sage meinen Freunden ich komme später oder sage sonst irgendwas ab. Hauptsahe ich kann mich bewegen. Ich bin nicht dick oder so, würde aber shcon gerne eine straffere Figur bekommen. Mein ganzer Tagesplan hängt vom Sport ab.. Ich plane schon WOchen vroher, wann ich das näcshte Mal gehe. Total bescheuert. Wenn ich dann merke, dass ich wirklich keinen Sport machen kann an dem Tag bin ich wütend, unausgelastet und nervös.

Ich gehe nun seit ca. 4 Jahren Inf Fitnessstudio und die Erfolge lassen zu wünschen übrig. Ich gehe auch trainieren, wenn ich krank bin. Wenn ich mir vorstelle 2 Wochen wegzufliegen ohne jeglichen Sport zu machen..oh man, daran ist garnicht zu denken. Ich gehe auch hin, wenn ich mich schlapp und müde fühle und das kommt sehr oft vor.

Bin ich übertrainiert? Ist das schon süchtig?

...zur Frage

Zerrungen

Hallo ich bin 16 Jahre alt und Triathlet.

Seid ca. 1 Jahr hab ich immer wieder Zerrungen in den Wadeln, nach einer Zerrung lege ich immer eine Sportpause ein und dann trainiere ich vorerst nur andere Muskeln (geh z.B mehr Schwimmen) zudem mache ich eine längere Wettkampfpause um wirklich sicher zu gehen.

Die Zerrungen treten eig. nur nach Laufwettkämpfen auf (5 bis 10 km).

In diesem Jahr hatte ich ca. 5 Zerrungen und musste in diesem Jahr ca. 5 Wochen mit Laufen ausstzen.

Auf gut Deutsch nach jedem Lauf hab ich eine Zerrung. Zuerst habe ich mir gedacht das die Zerrung nie ganz ausgeheilt ist, doch nach der Saisonpause die ich seid dem 1.10.2010 mache (auch keine Wettkämpfe) und nur Reg-tr betrieben habe trat bei dem 1. 10km-lauf am 4.12.2010 (also nach 2 Monaten Reg. Zeit) wieder eine Zerrung ein.

Ich hab schon Einlagen bekommen war 1000 mal beim Doktor aber hat mir nix gebracht, ich dehne mich jeden Tag, esse basisch doch bringt alles nix.... was sol ich nun tun ??

In Zukunft keine Laufwettkämpfe mehr ??

Danke im Voraus und sorry für die Rechtschreibfehler :)

...zur Frage

Nehme nicht mehr ab was tun?

Hallo

Ich hab seit 14 Wochen ein Kaloriendefizit von ca 500kcal

Die ersten 9 Wochen habe ich recht gut abgenommen (5,5kg) seit dem tut sich 0

Ich schwanke ständig zwischen 77-77,5 und das seit 5 Wochen Ich betreibe ab und zu Kraftsport gehe auch am Tag 1-2 stunden ab und zu fahre ich auch fahrrad. Ich hab mir gedacht vielleicht ist kein Stoffwechsel eingeschlafen hab dann als statt 1900kcal am Tag (Grundumsatz) 2300-2500 gegessen für eine Woche mein Gewicht blieb gleich außer 200gramm mehr in 1Woche.

Ich wiege alles ab was ich esse und schreibe mir alles auf.

Nun seit 1 Woche esse ich 2000kcal und nehme keinen gramm ab sonder eher noch langsam jeden 2 Tag 100gramm zu..

Was soll ich bloß machen? Ich denke der Stoffwechsel ist eingepennt.. Würde mich über antworten freuen

...zur Frage

Was kann ich tun gegen Kraftabbau?

Hallo,
ich habe vor zwei Wochen aufgehört Alkohol zu trinken und angefangen joggen zu gehen, zudem habe ich meine Ernährung umgestellt. Vorher habe ich viel FastFood gegessen und viele Zwischenmahlzeiten gehabt. Beides lasse ich nun weg. Ich gehe jeden 2. Tag ins Fitnessstudio, nur seit Anfang dieser zwei Wochen nimmt meine Kraft stetig ab. Noch vor 2 Wochen habe ich beim Bankdrücken 70KG 9 Wdh. geschafft, dies nahm jedoch stetig ab, heute habe ich gerade so noch 6 Wdh. geschafft. Ich frage mich woran das liegt, ich nehme nach wie vor nach jeder Trainingseinheit Whey-Proteine. Würde es etwas helfen wenn ich jeden Tag einen Eiweißshake zuführen würde, und dadurch etwaige differenzen durch die Ernährungsumstellung auszugleichen? Danke im Vorraus Bernd

...zur Frage

Welche Schuhe zum Gehen in der Freizeit?

Hallo zusammen, ich habe eine grundlegende Frage. Zum Laufen benutze ich Laufschuhe mitsamt orthopädischen Einlagen. Habe einen Senk- und Spreizfuß sowie X-Beine. Laufe nun in den Brooks Adrenalin GTX mitsamt Einlagen. Das Laufen funktioniert so sehr gut.

Nun aber meine Frage, wenn ich normal Gehe in der Freizeit, oder einfach 10km Spazieren gehe, sollte ich da auch zu gestützten Schuhen greifen? Oder sollte ich da neutrale Schuhe tragen, ggf. mit Einlagen?

Laufen ist ja eine andere (unnormale) Belastung für Füße und Beine. Wobei Gehen ja eher eine normale Funktion meines Körpers ist. Sollte ich da dann nicht auch normale (neutrale) Schuhe tragen? Oder denke ich da falsch? Ich sehe deutlich dass sich meine Herrenschuhe einseitig ablaufen.

Danke.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?