Jeden Tag 10km gehen mit 15 Jahren?

2 Antworten

du gehst ziemlich langsam, das Training wird aufs Herz-, Kreislauf- und Muskelsystem wenig Reiz ausueben. Aber das macht nichts, wenn du es gerne tust. Es erhoeht aber definitiv deinen Energieumsatz auf schonende Weise. Evtl. bist du stark uebergewichtig und willst so Pfunde verlieren? Das waere dann ein schonender Einstieg und sehr sinnvoll. Wenn das so ist, wuerde ich empfehlen, die Steigerungen langsamer zu machen und zwischendurch mal einen Tag mit kuerzerer Strecke oder sogar einen trainingsfreien Tag einzuschieben. Damit die Sehnen sich an die neue, ungewohnte Belastung besser gewoehnen koennen. Hast du kein Uebergewicht, kannst du die Steigerungen so machen.

Achte noch darauf, dass du beim Gehen keine nach innen abknickenden Fussgelenke oder Kniegelenke hast. Das kannst du zu Hause vor dem Spiegel pruefen, wenn du gehst, oder jemand beobachtet dich und kann das mit Handy filmen. Sollte das der Fall sein, gehe zum Orthopaeden.

wenn du gesund bist, und damit mein ich innerlich als auch orthopädisch, kannst du nur davon profitieren

GewichtsZunahme trotz sport?

Ich habe vor 4 Wochen angefangen joggen zu gehen. Letzte Woche habe ich angefangen beim joggen 1h bzw 10km zu laufen. Meine Ernährung war normal mit manchmal Süßigkeiten. Heute habe ich mich nach 2 Wochen gewogen....Ich wiege statt 61 kg 64kg!!!!😭😭 wie kann das sein? Was kann ich ändern damit ich Gewicht verliere. p.s bin schon etwas schlanker geworden und trinke viel Wasser wegen Sport und workouts

...zur Frage

Trotz Knieverletzung kiten gehen?

Ich habe mir bei einem Sprung beim kiten mein Knie verletzt. Nach einem Railey schlug ich aufs Wasser auf und da ich Wakeboardbindungen benutzte, wurde mein Knie ziemlich ruckartig gedehnt. Ich hörte auch ein "klack" im linken Knie. Normalerweise schmerzt es nicht, wenn ich jedoch den Unterschenkel nach innen drücke dann spüre ich einen sehr starken stechenden Schmerz auf der Aussenseite mittig. Nach dem kiten reicht es diesen Schmerz auszulösen, wenn ich mein Bein seitlich anhebe. Nach dem Kiten merke ich das Bein ebenfalls. Da ich in Spanien bin und nicht zu Hause, kann ich schlecht zu einem Doktor. Wir sind noch 3-4 Wochen unterwegs. Macht es Sinn auf das Kiten zu verzichten oder sollte das schon gehen?

...zur Frage

Joggen richtig vor- und nachbereiten?

Hallo. Ich möchte gerne regelmäßig joggen gehen, bin ein absoluter Anfänger. Ich habe gestern meine Erste Trainingseinheit hinter mir. Meine Erste Einheit, welche ich für die nächsten 2 Wochen (3x die Woche) nehmenmöchte sieht wiefolgt aus:

  • 5min warm gehen,
  • 1min joggen, 1 min gehen
  • 2min joggen, 2min gehen
  • ...
  • bis hin zu 5min joggen und 5min gehen

Heute fühle ich mich allerdings recht schwach und müde, als käme eine Erkältung auf mich zu. Nun würde ich gerne wissen, wie ich das Joggen vor- und nachbereiten kann, sodass ich meinen Körper möglichst schone und mich nicht sofort erkälte.

Wie weit vor dem Joggen etwas essen? und was? Nach dem Joggen duschen? Oder ist gar baden sinnvoll? Warm, kalt (okay klat eher nicht) oder vielleicht sogar hieß?

Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

Danke!

...zur Frage

Besenreiser durch Krafttraining oder Gewichtsabnahme?

Ich habe bis vor einem Monat sehr übertrieben Kraftsport gemacht (vor allem Squats mit Gewichten). Meine Beinmuskeln sind bis dato auch immer sehr stark gewachsen, anscheinend hab ich mich auch nicht gut aufgewärmt, ... jedenfalls ist mir seit diesem Jahr aufgefallen, dass ich ein paar neue Besenreiser am Oberschenkel dazu bekommen habe. Im Winter und vor einem Jahr, wo ich noch keinen Kraftsport gemacht habe, hatte ich nur einen kleinen Besenreiser durch einen Sturz. Und nun kamen viele dazu? Ich habe durch den Sport die Ernährung umgestellt und hatte dadurch 2-3kg abgenommen, ohne es zu wollen. Durch ein paar Probleme mit den Schultern habe ich den Sport eingestellt und versuche nebenbei wieder an Gewicht zu zulegen, da ich erst 50kg und Normalgewichtig war und jetzt 48kg wiege und leicht untergewichtig bin

ja ich nehme die Pille, aber mit der hatte ich jahrelang nie einen Besenreiser bekommen, die sind erst da seitdem ich halt Sport gemacht habe und ob sie jetzt weiterkommen, kann ich noch nicht so richtig einschätzen... ich hoffe nicht das sie durch die Pille kommen.

ich freue mich über eure Antworten

...zur Frage

Gehen, um Puls zu senken?

Hallo,

ich bin 49 Jahre alt, habe keine Herzerkrankungen, habe vor 6 Wochen nach 6 Jahren Pause wieder mit Laufen angefangen, nehme keine Medikamente, Nichtraucher. Bin Allgemeinmediziner. Mein HFmax: 176, nach dreimaliger eigener Messung nach Laufen bis zur Schmerzgrenze.

Schon beim schnelleren Gehen komme ich in den Bereich von 78-81% HFmax, der lange, langsame Lauf ist also kaum möglich. Einen 10km Lauf habe ich aber in immerhin 59 Minuten vor einigen Wochen erfolgreich absolviert. ;-)

Ist es sinnvoll, anstatt dem langen, langsamen Lauf, 90 Minuten schnell zu Gehen im Bereich um die 70% HFmax, bis man zum Laufen uebergehen kann? Oder gibt es noch andere Empfehlungen?

Laut den Anhänger von HIIT, Tabata, kann man ja auch durch intensives Intervalltraining den Puls senken, wenn man deren aggressiver Werbung trauen darf.

MfG, D.A.

...zur Frage

als einsteiger jeden tag trainiert, jetzt pausieren?

Ich gehe seit ein paar wochen ins fitnessstudio, bin also noch absoluter einsteiger aber trotzdem relativ fit. Bin dünn und gehe ins fitnessstudio um Muskeln aufzubauen und nebenbei die ausdauer zu trainieren. habe jetzt ca. 6 tage hintereinander trainiert. An manchen tagen habe ich schon leichten, aber wirklich nicht doll muskelkater gespürt. Habe allerdings weiter gemacht. Heute habe ich keinen muskelkater und wollte heute wieder gehen. Was meint ihr? Trainiere ich zu viel? Sollte ich besser nicht gehen? Ich habe halt keinen muskelkater, deswegen meine ich es wäre nicht schlimm wenn ich gehe ... Lg!:-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?