Ist wenig trinken ungesund?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gerade bei warmen Wetter ist es wichtig, viel zu trinken, den der Körper benötigt Wasser, um die Energiereserven aufzufüllen. Bei schwülem Wetter fühlen sich viele Menschen schlapp und matt. Trinken hält fit und schütz vor Krankheiten. Wer später einmal den Falten aus dem Weg gehen möchte, der sollte regelmäßig viel Wasser zu sich nehmen. Der Körper wird somit gereinigt. Trinkt man zu wenig, so kann das Blut nicht richtig zirkulieren, da es zu dick ist.

Wenig Trinken ist auf Dauer natürlich nicht gesund. Und ein Glas Flüssigkeit am Tag ist definitiv zu wenig. Gerade wenn du Sport treibst oder schwitzt, dann verlierst du schnell mal 1-2 Liter Flüssigkeit und die mußt du dem Körper wieder zuführen. Man streitet sich zwar mittlerweile gerne mal über die Menge der Flüssigkeit die aufgenommen werden sollte, aber 1-2 Liter Flüssigkeit solltest du schon pro Tag zuführen.

ist bei mir auch so. Ich denk oft nicht dran. Gesund ist es sicher nicht, auch wenn einige behaupten, dass der Körper selbst weiß, wieviel Wasser er braucht. Die Norm sind ja 1,5-3 Liter am Tag. Was jedenfalls stimmt, wenn man täglich viel Wasser trinkt, sind man frischer und jünger aus.

Man kann den Körper konditionieren, sprich an mehr Flüssigkeit gewöhnen. Bei so wenig Wasser läufst du Gefahr, dass dein Blut dickflüssiger wird, was dir Kreislauf- und Herzprobleme bescheren kann, und Nierensteine nicht mehr weit weg sind. In meinem Bekanntenkreis musste ein älterer Herr mit Herzproblemen deswegen schon in die Notaufnahme.

Spiel nicht mit deiner Gesundheit, und trinke pro Stunde ein Glas Wasser. Auch wenn du keinen Durst hast. Der Körper besteht nun Mal zum größten Teil aus Wasser - ohne H2O funktioniert er nicht richtig.

wenig trinken ist echt ungesund ;)

Nö. Wenn Du keinen Durst hast, bekommst Du scheinbar genug Wasser über die Nahrung...

Was möchtest Du wissen?