Ist "über dem Kopf ausschwingen" effektiver als über der Schulter auszuschwingen?

2 Antworten

prince hat völlig recht. bei den meisten tennisspielern ist das ausschwingen über kopf eher eine notlösung. berühmte ausnahme: nadal. er bringt damit oft nochmehr topspin in seine schläge. aber das ist auch sehr kraftaufwendig.ich würde dir also nicht raten jeden schlag so zu spielen. es ist aber hilfreich diesen ausschwung zu beherrschen um in manchen situationen noch das beste aus dem schlag herausholen zu können.zB wenn der ball unerwartet lang und etwas höher kommt.

http://www.youtube.com/watch?v=ZKamwrstur8&translated=1

Der Ausschwung hängt von der Art des Schlages ab, und ist nicht unbedingt ein Indiz für die Effektivität eines Schlages. je höher man ausschwingt, um so mehr Drall wird der Ball haben. Ich bin mir nicht ganz sicher, was du mit "über dem Kopf" ausschwingen meinst. Aber in Anbetracht der Tatsache, dass es zwar schulmäßige Schläge beim Tennis gibt, ist so ein Schlag nicht schulmäßig. Allerdings, ist man beispielsweise manchmal dazu gezwungen über dem Kopf auszuschwingen, wenn man einen späten Treffpunkt beim Schlag hat. Es kommt auch darauf an, was für einen Ball man schlägt. Spielt man einen hoch abspringenden Ball, schwingt man nicht über dem Kopf aus. In bestimmten Situationen ist es also effektiver auch mal über dem Kopf auszuschwingen, allerdings würde ich das dann eher als Notschlag bezeichnen.

Was möchtest Du wissen?