Ist Tennis auf dem Sandplatz besser für die Gelenke als Hartplatz?

2 Antworten

Auf Sandplatz kann man die Bälle ausrutschen, das heißt man bleibt sanft stehen und nicht so apprubt wie dies auf Hardcourt der Fall ist. Außerdem ist der Sanduntergrund von Haus aus etwas weicher und somit knie- und gelenkschonender als auf dem Hartplatz

Der Hauptgrund, dass Tennis auf einem Sandplatz gelenkschonender ist, ist die Tatsache, dass dieser Untergrund ein Ausrutschen der Schläge aus vollem Lauf erlaubt, so dass man einen knapp erlaufenen Ball nicht mit der "Stottebremse" abbremsen muss, sondern sanft durch Rutschen abbremst. Und dass der Sandboden nicht ganz so staucht wie ein Hartplatz.

ja dachte ich mir schon fast! danke!!

0

Was möchtest Du wissen?