Ist squash eine schädliche Sportart für die Knie?

Support

Liebe elena,

herzlich Willkommen auf der sportlerfrage. Dein sportlicher Wissensdurst scheint ja unerschhöpflich zu sein. Um eine möglichst hilfreiche Antwort zu bekommen, wäre es vielleicht bei der ein oder anderen Frage noch sinnvoll gewesen das erklärende Textfeld zu nutzen, damit die Community genau weiß um was es dir geht. Ich wünsche dir noch viel Spaß, und hoffe, dass dir bei all deinen Fragen weitergeholfen wird. Schöne Grüße,

Tom vom sportlerfrage.net-Support

1 Antwort

Ich denke genauso wie MadVolley. Es gibt beim Squash sicherlich einiges an Verletzungs- oder Überlastungspotenzial, wenn man aber durchtrainiert ist, die Technik (vor allem die LAuftechnik) gut beherrscht, dann kann man durchaus auch intensiv squashen, ohne dass man Schaden davonträgt.

"Schädlich" hängt auch immer davon ab, was du aus der Sportart, dem Training etc. machst. Generell ist Squash natürlich eine Sportart, die wie nahezu jede andere Rückschlagsportart, durch Beugen, schnelle Richtungswechsel und häufiges Abbremsen die Knie schon sehr belastet.

Andererseits kann eine gute Aufwärmung und eine gute physiologische Vorbereitung diese Belastung verringern. Er hängt also immer auch von dir selber ab.

Beim Squash gehören Achillessehnenrisse, Gelenksverletzungen an Knien und Sprunggelenken (Bänder und Menisken) zu den häufigsten Verletzungen. Auch der Tennisellenbogen oder Schlagverletzungen durch die Nähe zum Gegner treten natürlich auf.

Dies sollte dich aber nicht abschrecken. Wie gesagt: mit einem ordentlichen Training kann man vielen Verletzungen vorbeugen!

Was möchtest Du wissen?