Ist Reaktionsvermögen angeboren?

2 Antworten

reaktionsvermögen hm gute frage aber ich denke auch es ist etwas abhängig von genen aber würde schon sagen das man es durch spezielles training verbessern kann...z.B wenn dir dein trainer extrem schnelle bälle zuspielt un du die am netz als volleys ins feld zurück bringst ...ich denke damit könntest du dein reaktionsvermögen etwas verbessern.. es sei denn du hast angst vorm ball dann isses nioch ganz so praktisch

Ich bin auch Tennisspieler, und glaube dass das Reaktionsvermögen sicher in den Genen steckt. Beim Tennis kann man aber auch viel durch Antizipation kompensieren, indem man aufgrund der Spielsituation und der genauen Beobachtung des Gegners, dessen Beinstellung, Schlägerhaltung, Griffes etc. schon vor dessen eigentlichen Schlags erkennen kann, was in etwa kommt. Dazu benötigt man aber jahrelange Spielerfahrung und Routine.

Die jahrelange Spielerfahrung kann man auch als Matchpraxis bezeichnen. Nur beim Spiel um Punkte sammelt man wirklich Erfahrung, und lernt diese richtig in der entsprechenden Situation anzuwenden.

0

Wenig Trainingserfolge mehr im Tennis?

Hallo liebe Community ^^ Ich bin nun 14 Jahre alt und spiele seit 3 1/2 Jahre Tennis. Ich habe in den letzten 1 1/2 Jahren stark an der Kondition und Technik gearbeitet und hatte sehr gute Rückmeldung von Trainer/Mannschaft bekommen. Bin nächste Saison sogar für die Herrenmannschaft gesetzt was mich im ersten Moment ziemlich überraschte :D Ich weiß das kommt jetzt alles ziemlich eingebildet und egoistisch vor, was es aber nicht sein soll. Jetzt aber zur eigentlichen Frage. Seit 2-3 Monaten merke ich wie ich nur noch langsam Fortschritte mache, was mich ziemlich beunruhigt. Mein Vater (30 Jährige Tenniserfahrung, C-Trainer ) meinte das wäre normale da ich ja die letzten Jahre den schnellen Fortschritt genoss. Was meint ihr? LG Marcel :)

...zur Frage

Unzufriedenheit im Fußball, was tun?

Ich bin 19, habe mich im Sommer 2017 nach fast 3-jähriger Pause dazu entschlossen, wieder Fußball zu spielen.

Momentan spiele ich bei der 2. Mannschaft und dass ist auch gut so, da ich mich wieder gewöhnen muss usw. Technische Aspekte wie z.B Ballannahme sitzen halt wieder ganz gut. Werde zwar meistens eingewechselt, damit habe ich aber eigentlich auch kein Problem, da ich noch bisschen besser werden muss und da kommt mein Problem ins Spiel.

In der Jugend habe ich in einer Dreierkette als RV gespielt, viel nach vorne mitarbeiten war da nicht möglich, also bin ich was Tricks und Zweikampf, wenn ich den Ball habe, eher schwach aufgestellt.

Mein Trainer hat mit mir mal kurz besprochen, dass er findet, dass ich auf Grund meiner Schnelligkeit im (linken) Mittelfeld besser aufgehoben wäre. Das hat mich auch sehr gefreut und ich habe mich am Anfang der Saison richtig reingehangen, um die Position auszufüllen. Momentan befinde ich mich aber in einem Motiviationstief, beim Training spiele ich meistens Abwehr, lerne also nicht wirklich dazu, wie ich dass Gefühl habe.

Deswegen fühle ich mich im Spiel dann meistens sehr nutzlos und trage nicht wirklich was zum Spiel bei. Ich bin in einem Hamsterrad, wir machen zweimal die Woche Training, beim Abschlussspiel bin ich in der Abwehr und im Spiel dann im Mittelfeld und weiß genauso so viel wie die Woche davor auch und außerdem weiß ich nicht, wie ich das dem Trainer sagen soll, beim Abschlussspiel auf dem Training gibt es halt meistens keinen, der sonst Abwehr spielt, also bekomme ich die Position dann zugeteilt und ich fühle mich halt blöd, was zu sagen, weil ich ja nicht bevorzugt irgendwo hin gestellt werden will.

...zur Frage

Besteht ein Unterschied ob ich beim Tennis mit oder ohne Dämpfer spiele?

Ich spiele irgendwie nie mit einem Dämpfer Tennis. Die meisten, die ich sehen, haben aber einen drin. Was ist der Unterschied beim Schlag, wenn ich mit oder ohne Dämfer spiele?

...zur Frage

Konzentration!!

Hi ich spiele tennis bin 12 jahre alt und spiele tennis seit 8 jahren aber ich fühle mich bei vielen bällen immernoch sehr unsicher und unkonzentriert bitte um hilfe!!!!!!!!

...zur Frage

Wer war schon bei den "Internazionali BNL d'Italia" in Rom?

War schon mal jemand bei einem Finale der "Internazionali BNL d'Italia"? Ich kenne mich mit Tennis überhaupt nicht aus, aber mein Mann ist leidenschaftlicher Tennisspieler. Zu seinem Geburtstag habe ich ihm Final-Karten für dieses Turnier gekauft. Wie läuft das dort ab? Die Spiele fangen laut Programm gegen 11 Uhr an. Sehen möchten wir vor allem das Männer-Einzel-Finale. Ist dies normalerweise das letzte Spiel an dem Tag? Wenn uns die anderen nicht sonderlich interessieren, können wir auch erst später kommen oder muss man um 11 da sein? Sollten wir die Rückfahrt nach Hause (etwa 5 Stunden) für denselben Abend planen oder doch lieber für den nächsten Tag? Danke für eure Tipps!

...zur Frage

Bringt es mir was im Tennis mit einer Ballmaschine zu trainieren?

Ich spiele seit ein paar Jahren Tennis , jetzt hab ich mir mal überlegt viell. mit einer Ballmaschine zu trainieren, was habt ihr für Erfahrungen damit, gut oder besser mit einem Partner zu trainieren?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?