Ist Radfahren schlechter als joggen?

4 Antworten

Egal welche Sportart zu ausführt, sie birgt immer gefahren, wenn du sie nicht richtig ausführst. Wenn du lieber Radfahren möchtest, als zu laufen, dann benötigst du die richtigen Einstellungen. Beim Joggen kannst du dich auch ernsthaft und langfristig verletzten, wenn du dich beispielsweise nicht aufwärmst.

Wenn man zuviel Rad fährt und eine falsche Sitzposition eingestellt hat, dann ist Radfahren sicher schlecht für die Kniegelenke. Ebenso, wie Laufen oder Joggen schlecht für die Gelenke sein kann, wenn man mit alten und verschlissenen Schuhen weite Strecken läuft. Wenn man gemäß seinem Leistungsstand mit der richtigen Ausrüstung vernünftig Rad fährt oder joggt, dann sind das beides eigentlich sehr gesunde Sportarten.

Man muss beim Radfahren nur aufpassen, dass die Kniee nie verkühlen, also wenns kälter wird halt mit einer 3/4-Hose fahren und keine zu hohen Gänge!!! Dann ist Radfahren gesünder, weil es eine flüssige Bewegung ist, die die Knorpel schont und mann locker dahintreten kann, was beim Joggen nicht geht, da du immer Gleichschwer bist beim Laufen.

Was möchtest Du wissen?