Ist Radfahren, egal ob Rennrad oder Mountainbike, bei Rückenproblemen gut oder schlecht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1) Rueckenschmerzen haben in den seltensten Faellen etwas mit den Bandscheiben zu tun.

2) Auf dem Rad muss man nicht gekruemmt sitzen. Eine nicht zu extreme, an den Koerper angepasste Position mit nicht zu grosser Sitzlaenge erlaubt - entsprechenden Zustand der Rumpfmuskulatur vorausgesetzt - eine ganz wunderbar gerade und entspannte Haltung des Rueckens auch auf dem Rennrad. Wer's nicht glaubt, ist herzlich eingeladen zu unserem Trainingstermin am Dienstag zu kommmen, da fahren einige Beispiele herum.

3) Regelmaessiges Radfahren staerkt die Rueckenmuskulatur, so dass sie auch eine sportliche, gekruemmte Haltung auf dem Rad stuetzen kann. Bestehen dann noch Rueckenprobleme, so kommen dann meist von einer Dysbalance: Die Bauchmuskulatur ist zu schwach, was zur Ausbildung eines Hohlkreuzes fuehrt.

Gleichwohl ist es eher ungewoehnlich, dass Radfahren bei bestehenden Rueckenbeschwerden hilft, weil die Belastung der Muskulatur schon ziemlich einseitig ist. Deine Ursprungsfrage laesst sich also nicht beantworten: Bei korrekter Sitzposition ist Radfahren weder gut noch schlecht. Bei falscher Position kann es allerdings auch schlecht sein.

Gerade bei Rückenproblemen sollte man auf eine schonende Sitzhaltung achten, und gerade die ist beim Rennrad oder MTB eher selten anzutreffen. Es bedarf schon einiges an AUfwand um sein Rad rückenschonend aufzurüsten. Der Lenker muss einfach höher gelegt werden. Je aufrechter man sitzt, desto besser ist es für den Rücken.

Ich habe ein wenig Rückenprobleme, fahre aber auch sehr gerne Fahrrad. Daher habe ich mir mein Fahrrad so zusammengebaut, dass ich in einer Position fahren kann die für mich schmerzfrei ist. Was ich empfehlen kann ist eine Sattelstütze. Ich habe eine von Sitting Bull eingebaut und es dämpft stärkere Stöße sehr effektiv. Ansonsten habe ich eine relativ aufrechte Sitzposition und kann nur sagen, dass meine Rückenprobleme durchaus weniger geworden sind seit ich regelmäßig fahre.

Was möchtest Du wissen?