Ist Pferdebalsam bei Muskelverletzungen sinnvoll?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Art von Salben wirken in erster Linie auf der Haut, wenn überhaupt, aber keinesfalls in tieferen Schichten, also auch nicht im Muskel. Wissenschaftlich ist die Wirkung bei Erkrankungen ohnehin bis heute noch nicht ausreichend belebt. Das Balsam bietet allenfalls eine kühlende, belebende und entspannende Wirkung auf der Haut.

Ohnehin solltest Du angesichts Deiner muskulären Probleme auf die Diagnose Deines Arztes warten, um zu sehen, welche gesundheitliche Ursache dahinter steckt, um dann die richtige Behandlung durchzuführen. Eine auf Verdacht basierende Selbstbehandlung oder gar -medikation wird Dir möglicherweise kaum weiterhelfen.

Nein, wirklich helfen tut diese Salbe nicht. Sie belebt mehr die Haut und durchblutet oder wärmt ( je nach Salbenstruktur ) nur oberflächig. Das fühlt sich vielleicht gut auf der Haut an, bringt aber dem Muskel nichts. Generell bin ich kein Freund von Salben die Verletzungen heilen sollen, denn je nach Verletzung müssen die Schadstoffe aus der Muskulatur geschwemmt werden und da greifen die Salben von außen einfach nicht.

Wie gefährlich ist der Biss einer Kreuzotter?

Wir haben in letzter Zeit viele Kreuzottern gesehen und ich fand das eigentlich ganz faszinierend. Jetzt habe ich von einer Bekannten gehört, dass sie tatsächlich gebissen wurde und das wohl ziemlich heftig war. Was muss man genau befürchten und wie schnell muss man reagieren?

...zur Frage

Spüre linken Fußzeh nicht so gut wie den rechten?

Ich mach Kampfsport (Teakwondo) und seid einem Seminar spür ich meinen Fußzeh nicht so gut also es tut nix weh aber wenn ich rein Zwicke spüre ich den schmerz nicht so stark wie beim rechten und auch beim Laufen hab ich manchmal das gefühl das ich denn nicht so richtig spüre als wäre da nichts das ist nur eine bestimmte stelle ich frag mich ob das einfach nur Hornhaut ist oder nicht

...zur Frage

Was kann ich gegen eine Verhärtung im Oberschenkel beim Laufen tun?

Ich habe mir vor einiger Zeit, etwa 4 Monaten, beim Handball einen Muskelfaserriss im hinteren, rechten Oberschenkel. War beim Arzt, hab mich geschont, aber leider zwei Mal zu früh, zu hohe Belastung gehabt und deshalb immer noch Probleme. Ich gehe auch momentan zur Physiotherapie und lasse mich dort behandeln, was meiner Meinung nach auch geholfen hat. Es ist nur so, dass ich immer, wenn ich laufe nach einiger Zeit an der betroffenen Stelle eine Art Verhärtung spüre. Es tut nicht sonderlich weh und es fühlt sich auch nicht so an, als ob ich wieder einen Riss habe, aber ich kann damit nicht zu 100 % trainieren.

Jetzt zu meinen Fragen: Was kann ich dagegen tun? Ich bin Torwart, soll ich auch wieder Torwarttraining leicht anfangen? Hat es vielleicht auch psychische Probleme, so wie Phantomschmerzen, dass ich Angst habe mir wieder was zu reißen?

Vielen Dank im Voraus für die Antworten?

...zur Frage

aufwärmen vor krafttraining ?

ich mache in letzter zeit besonders eigengewichtsübungen- nur weiß ich nicht wie ich mich spezifisch dafür aufwärmen könnte (liegestütze, einarmige liegestzütze, klimmzüge, front lever, back lever (noch lange nicht perfekt), z.t. auch schon einige sekunden human flag)- beim krafttraining kann man ja erst leichte gewichte nehmen und die bewegung durchführen um die sehnen und gelenke aufzuwärmen- ich kann aber nicht einfahc "kalt" mit klimmzügen und liegestzütze anfangen ? (habe muskuläre probleme mit meiner nackenmuskulatur laut arzt, ich schätze das kommt davon dass ich stets unaufgewämt diese übungen oben gemacht habe)

etwas radfahren oder laufen ist für das allgemeine aufwärmen ja gut, aber der oberkörper, besonders das schulter und ellbogen gelenk müssen ja warm werden

irgendwelche ideen aus dehnen eventuell ? schonmal vielen dank!

...zur Frage

Fußschmerzen nach Umknicken?

Hallo!

Ich hatte gestern im Sportunterricht einen Unfall und bin dabei irgendwie mit dem linken Fuß umgeknickt.

Seitdem habe ich Schmerzen wenn ich meinen Fuß nach vorne strecke, in der Nähe von der Achillessehne, und wenn ich mein fuß nach links oder rechts bewege dann in der Nähe des Knöchels

Ich bin mir ziemlich sicher dass die Schmerzen nicht vom Knöchel aus kommen, weil mein Knöchel schon einmal verstaucht war und ich andere Schmerzen habe.

Ausserdem ist mein Fuß am Knöchel angeschwollen.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, habe keine Lust dafür extra ins Krankenhaus zu fahren wenn es nichts so schlimmes ist.

Danke!

...zur Frage

Pferdetritt in den Oberschenkel

Hallo! vor etwa einen Tag hat ein Pferd mir in den Oberschenkel getreten das war sehr schmerzhaft und ich konnte nicht aufstehen. Es ist sofort leicht angeschwollen und tut bei belastung und druck weh. Viele sagen ich sollte zum arzt gehen. aber ich bin mir nicht sicher ob das nötig ist... auf jeden fall will ich wissen ob es sich um eine prellung handeln kann, es ist ganz leicht blau und eben ein bisschen angeschwollen. ich bin mir nicht sicher ob ich zum arzt sollte oder noch länger abwarten muss und benötige ich Krücken wenn es beim auftreten stark im muskel schmerzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?