Ist muskelkater nach dem krafttraining ein zeichen für muskelaufbau?

1 Antwort

Muskelkater ist Folge von mikroskopisch kleinen Verletzungen im Muskel. Diese entzünden sich und das tut weh.

Der Reiz für den Muskel zu wachsen, sind aber die selben Mikrotraumata.

Von daher bedeutet Muskelkater = Wachstumsreiz.

Allerdings wächst der Muskel auch ohne einen brutalen Muskelkater.

Wenn ein Trainingsreiz gesetzt wurde, wird sich der Muskel nach und nach anpassen.

Wichtig ist, die Belastung progressiv zu gestalten. D.h. regelmäßig den Widerstand erhöhen.

 

 

 

 

 

Ist es gut für die Muskeln wenn man mit leichten Muskelkater weiter trainiert?

Hallo manche Leute haben mir gesagt das ein Muskelkater ein gutes Zeichen ist da man weiß das die Muskeln wachsen und andere wieder das Gegenteil deswegen wollte ich hier fragen ob es Sinn macht mit einen leichten Muskelkater weiter zu trainieren auch wenn man schon einen Tag Pause gemacht hat oder bewirkt das genau das Gegenteil?

...zur Frage

Wenn man einen Muskelkater hat, ist das ein Zeichen dafür das sich Muskeln aufgebaut haben?

Hallo :)
Man hat die Muskeln ja mehr als sonst beansprucht oder?Heißt das dann, wenn ich einen Muskelkater habe dass sich die Muskeln aufgebaut haben?Also mehr geworden sind?
Lucia

...zur Frage

Muskelkater durch Sprinttraining Gesäß - nächster Tag Fitnessstudio

Moin Leute, ich habe gestern Sprinttraining gemacht und nun Muskelkater im "Po" ich wollte zum einen Fragen, ob das heißt, dass es etwas gebracht hat und zum andern, ob ich heute im Fitnessstudio diese Muskeln wieder beanspruchen kann oder ich es lieber unterlassen sollte, da sonst der Erfolg vom Sprinttraining zu Nichte geht.

Vielen Dank im voraus

...zur Frage

Warum spüre ich den Trizeps nach dem Training nicht?

Ich trainiere derzeit mit folgendem Ganzkörpertrainingsprogramm alle zwei Tage: (ZM=Zielmuskel; HM = Hilfsmuskel) Rudern im Sitzen vorgebeugt - ZM: Rücken / Latissimus HM: Bizeps Hammer Kurzhantel Curls - ZM: Oberarm / Bizeps HM: Unterarm Bankdrücken auf dem Boden - ZM: Brust HM: Vordere Schulter, Trizeps Dips - ZM: Trizeps & untere Brust HM: Schulter French Press - ZM: Trizeps Seitheben im SItzen - ZM: Mittlere Schulter HM: Kapuzenmuskel Seitheben im Sitzen vorgebeugt - ZM: Hintere Schulter HM: Rautenmuskel Aufsteiger mit Kurzhantel - ZM: Beinstrecker, Beinbeuger HM: Gesäßmuskel Kniebeuge - ZM: Beinstrecker, Beinbeuger HM: Rückenstrecker, Waden

Nach dem Training spüre ich den Bizeps stark und er ist zimmlich "ausgelaugt" aber obwohl ich bei den Trizepsübungen so viel Gewicht nehme das ich auf keinen Fall noch eine Wiederholung schaffe und bei den Dips auch bis zum äußersten gehe spüre ich den Bizeps schon 1 Minute nach dem Training garnichtmehr und ich habe auch nie Muskelkater. Ist das normal oder mache ich etwas falsch?

...zur Frage

Ich kann nach Bizeps und Rückentraining vor einer Woche Arme immer noch nicht richtig belasten (mit Training) und linker Arm ist leicht angeschwollen. Normal?

Ich hatte nach der Trainingseinheit drei Tage starken Muskelkater, das heißt ich konnte beide Arme nicht richtig strecken, den linken Arm allerdings deutlich weniger als den Rechten. Der Linke ist nun auch deutlich dicker als der rechte und fühlt sich geschwollen an. Selbst nach einer Woche scheint sich nicht viel regeneriert zu haben, da ich meine Arme immer noch nicht richtig belasten kann und, besonders der Linke, beim Trainieren wehtut (Schmerzen im Muskel, nicht im Gelenk). Ist es normal, dass Muskeln nach dem Training anschwellen, und die Regenerationszeit deutlich länger als eine Woche braucht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?