Ist Muskelkater gut?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Muskelkater entsteht durch Einrisse in den Z-Scheiben (der Bereich in den Muskeln, der die einzelnen Untereinheiten der Fasern voneinader abtrennt), gefolgt von Wassereinlagerung in der Muskulatur und einer leichten Enzündungsreaktion. Klingt das für dich nach Nutzen? Es ist eher ein Zeichen dafür, dass du die Muskulatur ÜBERLASTET hast. Lg Urs

genau so ist es. und man sollte auch nicht auf ein muskelkater weiter trainieren. also erst warten bis der kater weg ist, danach schön langsam weiter trainieren. =)

0

Wenn du trainierst, reißen kleine Bändchen in den Muskeln. Diese wachsen dann wieder zusammen und werden stärker, kurz: deine Muskeln bauen sich auf

Muskelkater ist insofern ein Zeichen dafür, dass man gut trainiert hat Was viele jetzt wohl damit verwechseln: Wenn man Muskelkater hat, darf man am nächsten Tag nicht noch mal trainieren sondern muss regenerieren. Wenn man erneut trainiert, reißen noch mehr "Bändchen" und sie können sich nicht mehr regenerieren, d.h. die Muskeln bauen sich eher ab, als auf. Kurz: Muskelkater in der Anfangsphase deines Trainings ist gut, später, wenn du deutlich an Muskeln gewonnen hast, ist er schlecht. Denn erst dann ist es ein Zeichen dafür, dass du zu viel getan hast (die "Bändchen" reißen schwerer, weil sie stärker sind) So hab ich es zumindest von meinem Cousin erzählt bekommen, der seit einigen Jahren 3mal die Woche Krafttraining im Fitnessstudio betreibt ;-)

klar! es gibt nichts gesünderes. aber nur in maßen. wenn er länger als 3 tage anhält, dann ist es schlecht. dann kann es sein dass der muskel gerissen oder gezerrt ist. am besten du trinkst nach jedem training einen shake dann haste schon mal eine 50-50 chance. kalr wenn du es übertrieben hast beim training dann ist dann pech wie auch dumm. wenn du länger und öfters traniert also über einen langen zeitraum, dann gibt es den muskelkater eh nicht mehr.

Hallo WorldCool. Deine Antwort hast du zwar schon bekommen, aber eins muss ich unbedingt hinzufügen. Ich bekomme mittlerweile sehr selten Muskelkater, aber in den ersten zwei Jahren, in denen ich übrigens die größte Entwicklungsphase meines Lebens hatte, habe ich fast bei jedem Training einen Muskelkater von 4-7 Tagen bekommen. Mag sein, dass biologisch gesehen ein Muskelkater schlecht aussieht. Meine persönliche Meinung / Erfahrung jedoch ist positiv. Vergessen wir hierbei nicht, dass die gerissenen Muskelfasern vom Körper neu aufgebaut wird (Vorraussetzung richtige Ernährung und Regeneration), damit sie beim nächsten Training nicht reisst, wird sie dicker gebaut. Evtl. habe ich deshalb so eine gute Erfahrung mit Muskelkatern. Wie einer meiner Vorposter geschrieben hat, muss der Körper sich natürlich komplett davon erholen, sonst klappt das nicht. LG << ReLeeted >>

Nein, das ist Blödsinn!

Die Schmerzen beim "Muskelkater" entstehen durch kleine Risse in der Muskulatur, die durch Überlastung der Muskulatur bei zu intensivem Training herbeigeführt werden.

Wenn du nach einem Training Muskelkater hast, solltest du in der Zeit bis der Muskelkater wieder weg ist das Training etwas ruhiger angehen lassen, oder z.B. locker Laufen oder Radfahren oder z.B. Schwimmen.

Was möchtest Du wissen?