Ist mit Pulsmesser trainieren schädlich fürs Körpergefühl?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, man kann nicht genau sagen ob ein Training mit Pulsuhr schädlich für dein eigenes Körpergefühl ist, oder nicht. Fakt ist, dass ich mit Pulsuhr mein Training genau kontrollieren kann. Egal in welchem Leistungsbereich ich arbeite. Nur eines ist schon klar: die Pulsmessgeräte sagen nur aus, wieviel Puls du momentan pro Minute hast. Ob es dir dabei noch gut geht oder ob's anstrengend ist, das sagt dein Körpergefühl. Und dieses Gefühl wirst du mit oder ohne Pulsuhr nie verlieren. Ein Sportler der seinen Körper genau kennt, wirklich genau, der kann sogar ohne Pusluhr effektiv trainieren. Ich z.B. weiß auch ziehmlich genau wieviel 65%, 70%, 85%, von meiner HFmax sind. Aber ich kann gelöster trainieren, wenn ich's durch die Pulsuhr kontrollieren kann, ohne ständig dran zu rechnen, wie ich ungefähr dabei bin. Generell zu sagen: Die Pulsuhr nimmt mir auf Dauer mein Körpergefühl, wäre meines Erachtens keine richtige Behauptung. Wir machen uns zwar von den verschiedenen technischen Geräten abhängig, aber beim Körpergefühl glaub ich das nicht. LG

dann würde ja ein Pulsmesser grundsätzlich besser sein, wenn das so wäre. Dann bräuchte man ihn ja gar nicht. Aber du bekommst doch durch eine Pulsuhr Erfahrungswerte in den einzelnen Sportarten wie dein Puls sich bei der jeweiligen Belastung verhält. Genauer kann man denke ich nicht trainieren, wenn man zum Beispiel im Grundlagenausdauerbereich trainieren möchte.

Sit-ups ungesund /schädlich altn. lieber Crunchs?

Die Meinungen gehen hier weit asueiander. 2 lager:

Lager 1: Situps sind fürs bauchmsukeltraining unverzichtbar und sind das geheimniss eines sixpacks

Lager 2: Situps trainieren erfahrene Sportler nicht mehr, weil A- schädigt hüfte, rücken usw. und B. weniger effektiv. Daher raten alle zu chrunchs

Nun was ist jetzt Fakt?

Danke.

...zur Frage

Bogengang-Schädlich für den Rücken?

Hallo!

Ich würde gerne einen Bogengang lernen, aber meine Trainer sagen das das nicht gerade gut für den Rücken ist, weil es so langsam ist. Flick-Flack ist zwar auch nicht so gut, aber nicht so schlimm weil es schnell geht. Stimmt das?

Weil wenn das schädlich ist dann mach ich es lieber nicht, weil meine Wirbelsäule eh schon schräg ist und es sich nicht nich verschlechtern soll.............

Oder meint ihr ich könte ihn trotzdem lernen???

...zur Frage

Krafttraining fürs Klettern, was ist sinnvoll?

Welches Krafttraining ist denn gut, wenn man fürs Klettern trainieren will? Sollte man was trainieren was die Armmuskulatur noch stärkt oder lieber was zum Ausgleich machen?

...zur Frage

Wieviel verliert eine Tennisbesaitung im Laufe der Zeit an Bespannungshärte?

Ich hab zwei gleiche Tennisschläger und hab beide gleichzeitig bespannen lassen. Dann hab ich immer nur mit dem einen Schläger gespielt, weil ich den anderen mit der neuen Besaitung schonen wollte. Jetzt hab ich gehört, dass man lieber beide Schläger abwechselnd spielen sollte (nicht sozusagen hintereinander), weil der nicht benutzte Schläger auch im Laufe der Zeit, auch ohne Tennisspielen, an Bespannungshärte verliert. Stimmt das? Wenn ja, um wieviel Prozent verliert der Schläger an Bespannungshärte?

...zur Frage

Körperspannung und Körpergefühl

Meine Cousine hat beim Schwimmen Probleme mit Körpergefühl und Körperspannung. Kann sie irgendwelche Übungen zuhause machen? Sie hat Probleme beim Schwimmen weil sie sehr viel wackelt, einfach überhaubt keine Spannung hat. Freue mich dringend über Antworten. Übrigens ist sie 13 Jahre alt.

glg Herzlichen Dank jetzt schon für Antworten!

...zur Frage

Als Lauf-Einsteiger gleich mit Pulsuhr trainieren oder anfangs besser ohne?

Hallo!
Um mich im Winter ein bisschen fit zu halten und über Weihnachten nicht zu viel zuzunehmen, möchte ich mit dem Laufen beginnen. Die vielen (tollen!!!) Tipps hier habe ich schon durchgelsen, war mir eine große Hilfe! Eine Frage habe ich aber noch:
soll ich gleich von Beginn an mit einem Pulsmesser trainieren, um immer im richtigen Bereich zu laufen und nicht zu schnell oder zu langsam zu sein, ODER erstmal ohne Pulsmesser beginnen, um meinen Körper ein bisschen besser kennen zu lernen? Was empfehlt ihr mir?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?