Ist mein Trainingsplan gut und effektiv?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, was du da aneinanderreihst sind verschiedene Muskelgruppen aber kein Trainingsplan. Ob du nun Brust am Freitag und Bizeps am Sonntag trainierst ist völlig egal. Du kannst alphabetisch vorgehen oder nach Sternzeichen - ist Jacke wie Hose.

Was ist ein Trainingsplan? Der besteht aus Ziel, Übungen, Sätzen, Wiederholungen, Pausen und Regenerationsplan. Und nein, das musst du hier nicht posten, das kann dir niemand sagen ob das dann gut oder schlecht ist. Denn das ist immer individuell, weshalb du dich bei einem Trainer beraten kannst, der dich beim Trainieren sehen kann (sonst witzlos). Oder einfach auf Verdacht bis das Gefühl stimmt.

Danke.

0

zumindest ist nichts falsch an deiner Auflistung. Wie Wurststurm schon sagt, besteht ein Plan aus noch mehr Angaben. Probiere alles mögliche an veschiedenen Übungen aus und achte dabei immer auf die korrekte Technik. Denk an ein besonders wichtiges Detail: wenn du mit für dich sehr hohen Gewichten trainierst, dann gehe nicht bis zum Muskelversagen. Sinnvoll sind allg. Wiederholungen von ca 5 bis ca 30 Stück. Bei hohen Wiederholungszahlen gehst du auf jeden Fall bis ans Muskelversagen und dann "brennen" die Muskeln richtig. Variiere die Übungen und variiere "schwere" und "leichte" Trainingstage.

Was möchtest Du wissen?