Ist mein Plan gut ? Verbesserungsvorschläge ?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nur manchmal fühlt es sich an, als würde ich zu viel trainieren. Bilde ich mir das ein? Wenn das die Frage ist kann man das von aussen nicht beantworten. Dein Plan ist im Grossen und Ganzen ok, wenn du ausgepowert bist machst du nichts falsch.

Kommentar; Wenn du immer im Bereich 10-12 Wh bleibst entwickelst du dich nicht weiter. Du "´testest" dann immer nur, ob der Körper die Last trägt. Muskeln wachsen dann aber nicht mehr, du verlierst höchstens keine. Ist dein Ziel Beibehaltung status quo dann ist das ok, ist das Ziel Wachstum dann ist er falsch, dann musst du an dein max Gewicht ran, z.B. Tag 1 7 x 50% des max Gewichts, 5 x 70%, 5 x 80%, 5 x 90% und soviel es geht 100% (sollte nicht mehr als 1-3 mal gehen). Das steigerst du dann am Tag 2 um z.B. 1 oder 2,5kg. Nächste Woche fängst du an mit Gewicht von Tag 2 und steigerst am 4. Training wieder usw. Nach 4 Wochen kommt dann eine Regenerationswoche mit ausschliesslich dynamischen Übungen im Bereich 50% Max Gewicht und dann gehts weiter mit den Steigerungen. Ohne Steigerung kein Zuwachs. 2. Kommentar; da ist zuviel Oben und zuwenig Mitte trainiert. Tu dir was gutes und trainier mehr an Freigewichten, das trainiert sehr viel mehr Muskeln, weil der Körper die Gewichte ausgleichen muss. Gute Übungen sind; Olympic Lifting, Gobled Squad, Push ups, Pull ups, Renegate rows, sowas. Die Dips kannst du beibehalten, der ganze Quatsch mit diesen Bizepsmaschinen, Butterfly etc. ist Vergeudung von Zeit und Resourcen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?