Ist mein Ernährungsplan gut für Fettabbau?

4 Antworten

Ich teile die Meinung von Daniel87Dee mit der Low-Carb Variante. Es ist nicht für die Jenigen geeignet, die nicht den starken willen dazu haben es durchzuziehen.

Ich würde die Zwischenmahlzeiten auslassen. Aber dafür Früstück, Mittag und Nachmittag bzw. Abends satt essen. Vorallem Abends würde ich dir raten viel Proteine und gute Fette zunehmen. Warum? Proteine haben den besonderen Vorteil dein Körperfett zu verbrennen, da dein Körper viel energie braucht für die Verdauung. Lachs wäre hier ein gutes Beispiel, wie Daniel87Dee es zuvor beschrieben hat.

Geheimtipp: Quark Magerstufe enthält extrem viel Casein-Proteine (Milch-Protein), d.h langsam verdauliche Proteine, diese werden dem Körper langsam und kontinuierlich aufgenommen. Es befinden sich im Quark Magerstufe pro 100g in etwa 10-12g und das ist ne ganze Menge!

D.h für dich kurz gesagt, das Abends eine ausreichende Protein zufuhr dir verhilft dein Körperfett zu verbrennen und im Tiefschlaf verbrennt dein Körper zusätzlich noch mehr Körperfette! Wichtig ist es Abends, bitte nur sehr wenig bis garkeine Kohlenhydrate einzunehmen, sonst wird der Fettabbau-Prozess gestoppt!

PS: Wenn du dich zu diesem Thema mehr informieren möchtest, habe ich für dich eine relevante Seite heraus gesucht was dich interessieren könnte. Die Seite lautet http://autopilot-fettabbau.de/artikel/

Viele Grüße Sebastianos

Dees Ansicht teile ich größtenteils (auch wenn ich kein RTL2 gucke)

Hilfreich wäre für dich bestimmt auch eine Kalorienbilanz auf mindestens eine Woche gesehen. Entweder schriftlich oder mit app, da gibt es genug gratis.

Oft betrügt man sich selber, obwohl man sich vorgenommen hat, sich gut zu ernähren. Nüsse beispielsweise als Pausensnack... schau mal nach, was die an Kalorien haben.

Ein weiterer Tipp könnte für dich sein, dass du beim Sport an deine Grenzen gehst, dann ist der Körper auch schon mehr auf gesunde Lebensweise getriggert.

Optimalerweise wäre es so, dass du soviel Spass am Sport bekommst, dass das Abnehmen nicht mehr im Vordergrund steht, sondern eher ein positiver Nebeneffekt ist. Da wäre es natürlich empfehlenswert, auch eine Sportart bzw. Fitnessmethode zu finden, die dir gefällt.

Kannst auch mal das Experiment machen, zwei Stunden vorm Sport was ungesundes zu essen im Vergleich zu einer gesunden Mahlzeit und dann deine Performanz und dein Feeling zu vergleichen.

btw. toll, dass du dir so viel vorgenommen hast, aber jetzt kommt die alte Leier:

Der Weg ist das Ziel!

In der Schule habe ich mal Bankdrücken (20kg, Stange wog nichts) probiert und ich muss sagen es hat mir echt Spaß gemacht.

0
@SandroBinder

Super! Aber teste auch andere Sachen wie Ballsport, Fitnesskurse etc..

0

Hallo :) 

Schade, dass dir so viele raten in den Massen Fleisch zu konsumieren. Jeder Arzt, Gesundheitsexperte der Ahnung hat würde dir davon abraten täglich Fleisch (vielleicht sogar mehrfach) zu essen. Reduziere das eher auf 2 Mal die Woche. Iss viel Gemüse und Obst, gute Kohlenhydrate und lass diesen Low Carb Mist sein. Von allem etwas ist schätze ich sinnvoller als auf vieles zu verzichten und dich nur mit Fleisch und Gemüse zu ernähren. Da wird dir deine Gesundheit auf jeden Fall früher oder später einen Strich durch die Rechnung machen. Viel Erfolg! :)

Krafttraining Ernährung Gewicht?

Hallo,

ich wiege etwa 52-55 kg und bin 177 cm groß. Ich möchte gerne zunehmen und Muskeln aufbauen.

Ich esse zum Frühstück 1 Müsli mit Haferflocken, Obst usw. dazu ein Glas Orangensaft und manchmal auch ein Kaffee. Am Abend gibt es als was fleischiges, Gemüse usw. Sonst so esse ich am Tag etwa 2-6 Vollkorntoasts mit Salami, Butter und Schmelzkäse. Zwischendurch esse ich auch 1-3 Bananen. Und wenn ich als noch Platz habe esse ich ein zweites Müsli. Ich trinke am Tag 2-3 Liter Wasser und dazu als noch 1-2 Liter Milch.

Jetzt zu meiner Frage: Ist die Ernährung für Muskelaufbau so richtig, was sollte ich hinzufügen, was sollte ich ersetzen? Sollte ich erst ein bestimmtes Gericht erreichen um mit dem Krafttraining zu beginnen oder kann ich jetzt schon beginnen? Ich hänge noch ein Bild von meinem Oberkörper an zur besseren Einschätzung. Ich bitte um hilfreiche Tipps!

Danke im Voraus

...zur Frage

sixpack in 4 Wochen diät :D

Hallo, bin 17 (in 29t 18) und männlich

Ich habe mich motivieren lassen ab Montag eine 28t Sixpack Diät zu machen. Ich trainiere seit Januar 4-5 mal die Woche. Habe schon etwas fortschritte gemacht. Ich bin 1.89cm groß und wiege so + - 75kg, habe noch etwas fett an hüfte und Bauch. Schätze mal 14-15% Körperfett.

Was nun aber meine Frage ist, auf was muss ich achten?

Ich trainiere 2mal Oberkörper und 2 mal Unterkörper in der Woche. Die frage wie oft sollte man Bauch trainieren in der Woche für so ein Ziel? wv Übungen wv Sätze?

Wie geht die Ernährung? Habe gedacht

-Morgen: Eiweißshake mit Bananen Proteine und Haferflocken

-Vormittag: 1l Wasser

-Mittag: Salat mit Pute

-Nachmittag: 1l Wasser und Obst

-Abend: Salat und Pute

Hab Ihr noch Sachen die low Carb sind und gut für so eine Diät sind?

Und die letze frage, ist es möglich bei mir zumindest das Fett weg zu bekommen und Ansätze für einen Sixpack?

...zur Frage

Low Carb Diät - kann ich bis Sommer abnehmen?

Ich esse einmal am Tag Pute mit gemüse und bisschen Spinat obendrauf , ich liebe es es macht mich satt und ich esse es seit einer woche und würde es auch länger tuhen .Ivh will abnehmen und mich gesünder ernähren das heißt wenn ich genung abgenommen habe das ich mich weiter mit gesunden sachen ernähre um nicht zuzunehmen Ich trinke am Tag 1-2 Liter wasser . Ich bin 18 Jahre alt , 1,83 groß und wiege 80 K

zu meiner frage , wenn ich einmal am Tag genau das esse würde ich abnehmen bis zum Sommer? Mit 65-70 Kilo währe ich zufrieden . Ab und zu gehe ich auch Radfahren und joggen. Vor meiner diät habe ich alles gegessen und sehr viel Kola getrunken nachts sehr viel gegessen.

...zur Frage

Axelspeck / Axelröllchen

Wenn ich(Mädchen,13) meine Arme einfach nach unten hängen lasse, dann gucken in höhe der Axelhöhle Speckröllchen raus. Das sieht bei Tops und Kleidern total bescheuert aus. Diese "Röllchen" hätte ich gerne vor dem Sommer weg. Kann mir da jemand Tipps geben?

...zur Frage

Von 103kg zu 70kg + Muskelmasse aufbauen in 6 Monaten?

Hey Leute,

ich wollte fragen ob es möglich ist, in 6 Monaten rund 30kg abzunehmen und Muskeln aufzubauen. Erstmal zu mir, ich bin 15 Jahre jung, 175cm klein und wiege satte 103kg. Dies möchte ich nun ändern, deshalb habe ich mich bereits in einem Fitnessstudio (FitInn) angemeldet. Jetzt würde ich gerne von euch wissen, ob dies möglich ist. In meinem Fall wären es 1kg Fett pro Woche zu verbrennen. Ich muss dazu sagen, das ich es wirklich will und mich bereits einigermaßen Gesund ernähre (mindestens 2 Liter Wasser am Tag, kein anderes Gesöff, Reiswaffeln, Obst, Nüsse für zwischendurch und keine Fertiggerichte mehr) und mir das Trainieren Spaß macht (habe einmal in der Schule 20kg mit 5 Wiederholungen beim Bankdrücken gedrückt, die Stange wog nichts). Ich denke also für mich wird es leichter als für den ein oder anderen sein.

...zur Frage

Gute und schlechte Kohlenhydrate?

Hallo zusammen... Also ich will mein Bauchumfang reduzieren.. bin sportlich 1.70m, zZ zwischen 69 und 71kg mache 3x die Woche leichtes bis mittelmässiges Krafttraining (kein BB ziel), fahre jeden Tag Fahrrad und bin zufrieden mit mir. Nur mein Bauch ist ungefähr 4-5cm zu "dick". Dieses Problem plagt mich schon einige Jahre. Wenn ich ihn einziehe hätte ich einen flachen Bauch, aber ja.. Ich ernähre mich zu 90% gesund..das heisst nasche höchstens 1x die Woche, ohne aber zu übertreiben. Esse frisches und gesundes, viel Gemüse, Obst, Fisch usw.. Ich sollte die Kohlenhydrate eliminieren, wurde mir gesagt und Lebensmittel essen die zur Fettverbrennung helfen, wie Aepfel, Zitrusfrüchte, Tomaten, Milchprodukte, Hülsenfrüchte.. höchstens 2x in der Woche Teigware essen usw.. Wie Ihr seht ist mir die Theorie bekannt =) ich will nicht abnehmen!

Gibt es denn gute und schlechte Kohlenhydrate? Cornflakes zb haben ja auf 100gr viele..darf ich die essen?

Meine 2 Fragen: Auf was sollte ich noch achten? Auf was verzichten?

Danke an euch

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?