Ist Laufen auf dem Asphalt schädlich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die richtigen Schuhe sind natürlich ganz wichtig zum Laufen- egal auf welchem Untergrund. Wenn du bedenkst, dass du bei jedem Schritt mit dem 3-fachen deines Körpergewichts auf dem Boden aufprallst, wird das vielleicht klar. Wie das mit dem Asphalt ist, ist umstritten. Ich habe deine These auch schon gehört. Ich habe aber auch gehört, dass Laufen auf Asphalt besser ist, weil der Untergrund gleichmäßig ist und man nicht Gefahr läuft, in einem Loch oder an einer Wurzel zu stolpern. Ich suche weichen Boden, wo es möglich ist, mache mich aber nicht verrückt, wenn ich auf Asphalt laufe. Denn die meisten Volksläufe gehen ja auch über Asphalt. Wenn du neben dem Lauftraining noch ein wenig Gymnastik machst, Dehnen und Kräftigen der kniegelenkstabilisierenden Muskulatur sollte alles gut gehen.

Ich finde es faszinierend, dass Du glaubst ein Stück Plastik von 1-2 cm Stärke könnte durchschnittlich 70 mal pro Minute das 3-fache des Körpergewichts auf Dauer abfangen... [kopfschüttel] Es lebe das Marketing der Laufschuhindustrie!

0

Was möchtest Du wissen?