Ist Langlaufen ein gutes Triathlon-Training?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für die Grundlagenausdauer zu halten oder verbessern ist dies ein gutes Training. Ansonsten mußt du die Thriatlondisziplinen schon spezifisch trainieren um dich dort zu verbessern.

Im Winter ist es ein gutes Ersatztraining für das Radtraining. Vom Skilanglaufen allein wirst Du jedoch kein guter Triathlet werden. Skilanglaufen ist eine Teildisziplin im Wintertriathlon.

Alle Ausdauersportarten bieten gute Synergieeffekte für die allgemeine Grundlagenausdauer. Alle anderen Sportarten bieten ein gutes Ausgleichstraining, da andere Muskulatur angesprochen wird (Vermeiden von muskulären Dysbalancen, Abwechslung) und andere Belastungsformen vorherrschen (azyklisch, anaerob). Darüber hinaus bietet sich sportartspezifisches Krafttraining und Beweglichkeitstraining als Ergänzung zu den drei Triathlondisziplinen an.

Der Langlauf ist insofern auch für den Trioathlon interessant, als das hierdurch das gesamte "Cardio- System" immens beansprucht und gefördert wird.Der Bewegungsablauf beansprucht nahezu alle Muskelgruppen. Professionelle Langläufer gehören zu den fittesten Sportlern überhaupt. Insbesondere was die Herz- Kreislauf und Konditionswerte angeht. So kann man sich dann auch vorstellen, dass dies ein gutes Ausgleichstraining zum Triathlon ist. Wenn es dir Spaß macht, sowieso.

Langlauf ist ein excelenter Sport, ein guter ersatztraining fûr das Radtraining, in wie fern es gar nicht möglich ist, Radzufahren!

Die Langläufer haben den grösseren Vo2max....nicht vergessen...

Yvon

Was möchtest Du wissen?