Ist Lance Armstrong's Hairücken ein Vorteil beim Zeitfahren?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Zeitfahren wird bei den Profis nichts dem Zufall überlassen. Sitzposition, Lenkerhaltung, Einstellung des Rades, Wahl des Helmes und der Bekleidung, dies alles wird vorher in zahlreichen Experimenten im Windkanal ausgewählt und ausgetestet.

Dies ist auch im Fall von Lance Armstrong der Fall. Seine Haltung und auch das, was er trägt, wurde vorher im Windkanal optimiert, analysiert und ausgetestet, um hier das beste Verhalten im Wind zu erreichen.

Was möchtest Du wissen?