Ist Krafttraining schlecht für das Wachstum?

2 Antworten

Auf keinen Fall auf den genetisch festgelegten Zielzustand, allenfalls auf den Zeitraum, in dem Du diesen erreichst.

Deine Zielgröße ist definiert. Sie wird durch Umweltfaktoren früher (z.B. Notstandssituationen) oder später erreicht, aber wenn es keine gravierenden Mängel in der Versorgung mit Nährstoffen gibt (sollte in Mitteleuropa heute ausgeschlossen sein), wirst Du die festgelegte Zielgröße erreichen. Auf keinen Fall wirst Du mit dem von Dir beschriebenen Training daran etwas ändern.

Nur als Ergänzung:
und betreibe alle 2 Tage Krafttraining (ca. 30 bis 45 min und nicht wirklich intensiv)

Krafttraining ohne Intensität bringt eigentlich nichts. Zumindest keinen nennenswerten Kraftzuwachs und das sollte doch das Ziel sein beim Krafttraining. Versuch doch mal Gas zu geben und die Intensität zu steigern dahin wo es weh tut. Dein Wachstum wird auch damit keinesfalls beeinflusst, dein Muskelwachstum schon.

0

Ich kann mir nicht vorstellen, dass das dein Wachstum beeinträchtigen würde. Daher denke dich, dass du dir darüber keine Sorgen machen musst. Gesundheitsschädlich werden die Aktivitäten nicht sein.

Was möchtest Du wissen?