Ist Kraftausdauertraining wirklich sinnvoll?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kraftausdauer mit Gewichten zu trainieren macht keinen Sinn. Bleib bei deinen 8-10 Wh (meine Empfehlungen gehen von 6-8 Wh), und trainiere die Ausdauer sportspezifisch. In deinem Fall wären das z.B.: Laufen, Sprints, etc.

Kraft und Ausdauer in ein und demselben Training kombinieren zu wollen macht, wie gesagt, wenig Sinn. Somit wirst du auch in keiner der 2 Disziplinen nennenswerte Resultate erzielen. Auch wenn du keine große Muskelmasse als Fußballer benötigst, sollte dein Krafttraining trotzdem schwer und anstrengend sein! Denn Muskeln wachsen nicht Mal eben so auf die Schnelle über Nacht... :-)

Juergen63 06.05.2013, 20:11

So sieht es aus !!

0
Gsoccer 07.05.2013, 21:20

vielen dank :)

0

Du kannst selbstverständlich beim herkömmlichen Hypertrophietraining bleiben. Da du keine BB Absichten hast brauchst du deinen Trainingsplan auch nicht explizit zu verfeinern. Je nach dem wie oft du in den Kraftraum gehst wäre es aber sinnvoll für 1-2 Wochen mal eine leichtere Trainingsform auszuüben, damit die Muskulatur sicht auch etwas erholen kann, denn du kannst nicht permanent auf einem hohen Level trainieren. Danach kannst dann ruhig wieder wie gewohnt trainieren.

Es gibt auch noch IK-Training und Periodisierung muss sein wenn man optimale Ergebnisse möchte. Noch viel Interessanter ist allerdings die Frage der Übungsauswahl. Wenn du nicht die optimalen oder die falschen Übungen machst ist es auch Wurscht wenn du immer den gleichen Plan nimmst.

Nein, das ist nicht nötig. Um neue Reize zu setzen musst Du schlichtweg intensiver trainieren. Du brauchst weder andere Methoden, noch andere Übungen, noch sonst was. Die Muskulatur wächst, wenn sie platt trainiert wird.....

Solang Dir das nicht an die Substanz geht, immer am Maximum zu trainieren, kannst Du das so weiter machen. Als Fußballer solltest Du das allerdings in Grenzen halten mit dem Muskelaufbau.

Was möchtest Du wissen?