Ist Klettern dazu geeignet meinen Rücken zu stärken?

5 Antworten

ich finde es ist die perfecte sportart um den rücken zu stärken aba natürlich kommt es immer auf den typ an aso würde ich meinen artzt fragen und wen der sagt es ist in ordung erst mal probieren ob es dir wirlkich hilft

Auf jeden Fall! Klettern ist eine sehr gute und rückenfreundlich Sportart. Du solltest aber dies vorher mit deinem Physio oder Arzt abklären ob das Klettern auch in deinem speziellen Krankheitsfall positiv ist. Es kommt auch immer auch auf die Art der Rückenschmerzen ab. Ich würde Klettern mehr als präventiv rückenfreundlich bezeichnen, als als rehabilitativ.

Klettern ist eine sehr gesunde sportart für den ganzen Körper (solange man nicht runterfällt oder abstürzt ;-)) Klettern ist vor allem für den Rumpf und die Extremitäten sehr gut, und somit sicherlich auch für den Rücken. Vor allem auch deshalb, weil ich noch nie einen deicken Kletterer gesehen hab, und somit die Wirbelsäule sowieso deutlich mehr entlastet ist.

Ist das Klettern in Val di Mello auch für Anfänger geeignet?

Ich wollte schon immer mal im Val di Mello klettern. Jetzt möchte mich eine Freundin begleiten, die noch nicht so gut klettern kann. Ich weiß jetzt nicht genau, welche Schwierigkeitsgrade man dort klettern kann. Kann mir hier jemand seine Erfahrungen erzählen oder etwas raten?

...zur Frage

Übungen für die Hüfte ?

Hey, beim Klettern ist es ja üblich viele Bewegungen mit der Hüfte einzuleiten bzw. durchzuführen.

Meine Frage kennt ihr Übungen oder Sportarten, die dabei helfen die Hüftmuskeln zu stärken und dazu beitragen den Kletterstil "hüftorientierter" zu gestalten, da ich denke, dass ich in dem Bereich noch ein Defizit habe und zu wenig mit der Hüfte arbeite beim Klettern. Besonders bei dynamischen Bewegungen fehlt es mir an einer guten Hüftarbeit.

Ich weiß, dass viel klettern/ bouldern hilft, aber ich hoffe auf Antworten, die mir außer diesen Möglichkeiten, Anregungen geben.

...zur Frage

Wie trainiere ich am effektivsten am Campusboard?

Ich würde gerne etwas mehr Kraft fürs Klettern entwickeln. Habe gehört das Campus board wäre dafür perfekt geeignet. Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich am effektievsten daran trainieren kann?

...zur Frage

Rückenschwimmen - Skoliose - Schwimmerkreuz?

Hallo!

Ich (w, 20) möchte wegen einer (leichten) Skoliose gerne zweimal die Woche für jeweils eine Stunde oder so Rückenschwimmen gehen, um meine Rückenmuskulatur zu stärken. Habe aber gehört, dass man vom Schwimmen (egal welcher Schwimmstil, aber wohl am ehesten vom Kraulen oder Delphin) ein breites Kreuz und breite Schultern bekommen kann. Das möchte ich unbedingt vermeiden! Will einfach bloß meinen Rücken stärken, aber trotzdem noch eine zierliche Figur behalten.

Ist es also möglich, seinen Rücken zu stärken, ohne breiter zu werden? Oder muss ich damit rechnen, irgendwann nicht mehr in meine Jacken zu passen? xD

Oder ist es vielleicht sogar so, dass zweimal die Woche eine Stunde schwimmen so und so viel zu wenig ist, um überhaupt irgendetwas bezügl. Stärkung des Rückens zu erreichen?

Kennt sich vielleicht jemand mit (Rücken-)Schwimmen aus und kann mir weiterhelfen?

Achja, bin mit 20 ja hoffentlich schon ausgewachsen (habe im Netz gelesen, dass man besonders beim Training während des Wachstums mit Schwimmerkreuz-Entwicklung zu rechnen hat, weiß aber nicht obs stimmt) und von Natur aus eher zierlich, falls das eine Rolle spielt.

Danke schon mal für Infos :)

...zur Frage

Welche Übungen sind am besten zur Stärkung der Rumpfmuskulatur geeignet?

Ich hab immer wieder mal Probleme mit mit meinem Kreuz, und führe dies auf eine zu schwache Rumpfmuskulatur zurück. Nun möche ich unbedingt meine Rumpfmuskulatur stärken, weil dies dies die Wirbelsäule entlasten soll. Wer hat Tipps für effektive Übungen für mich?

...zur Frage

Beim Speerwurf verdreht - Rückenbeschwerden

Hey, ich habe folgendes Problem:

Am vergangenen Wochenende habe ich einen Werfertag mitgemacht, das heißt: Speer, Diskus und Kugel. Gleich bei der ersten Disziplin, beim Speerwurf, war mein Anlauf und der Abwurf nicht so gut gelungen. Ich habe mir meinen Rücken beim vierten Wurf verdreht und beendete somit den Speerwurf.

Als ich mir den Rücken verdrehte, tat es zuerst höllisch weh. Jetzt sieht es immer wieder bei bestimmten Bewegungen an der Stelle rein. Vor allem, wenn ich den Schmerzpunkt dehne.

Der Schmerz breitet sich links unten am Rücken aus.

Kann mir jemand sagen, wie ich am Besten damit umgehe? Dankeschön

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?