Ist Golf eine Sportart für die Gesundheit oder nur Zeitvertreib?

3 Antworten

Man sollte nicht zu schnell leichtfertig über eine Sportart urteilen, die man selbst noch nicht betrieben hat. Golf ist äußerst anspruchsvoll und sicher auch gut für die Gesundheit. Es kommt doch immer darauf an, wie intensiv man eine Sportart betreibt. Es gibt auch viele Rennradfahrer, Tennisspieler, oder auch Fußballer, die nicht besonders sportlich sind, und ihren Sport als Freizeitbeschäftigung betreiben. Wenn man Golf intensiv betreibt, dann ist das sicher anspruchsvoller als so mancher "Stand-Tennisspieler" (Sorry, ich hab nichts gegen Tennisspieler, ist mir halt grad nur so eingefallen ;-) )

wer glaubt Golf ist ein Altherrensport der ist auf dem Holzweg. Bei einer sommerlichen Runde kommt man schon mal auf 2-3 Liter Flüssigkeitsaufnahme. Wer anderes behauptet der hat noch nie richtig gegolft.

ich muss juergen63 da etwas widersprechen und vermute, dass er selbst noch nicht oder nicht allzu oft golf gespielt hat. je nachdem wie intensiv man diese sportart betreibt, hat sie sehr wohl gesundheitlich positive auswirkungen. dass golf keine anforderungen an die kondition stellt, ist ein weit verbreiteter irrtum, immerhin ist man auf einer 18 loch-runde 4 bis 6 stunden unterwegs und das kann je nach beschaffenheit des geländes (es gibt nicht nur flache golfplätze) durchaus auch anstrengend sein (vorausgesetzt natürlich, man geht zu fuss). aus diesem grund betreibt auch der großteil der pros konditions- und krafttraining, denn es ist schon ziemlich ärgerlich, auf den letzten löchern konditionsmäßig und als folge davon konzentrationsmäßig einzugehen und einen guten score zu vermasseln.

der kalorienverbrauch einer golfrunde wird mit ca. 1.000 bis 1.200 kalorien angegeben, wenn man nicht während und nach der runde unmengen isst und kalorienreiche getränke zu sich nimmt, kann man dabei auch ein wenig abnehmen. weiters wird dem golfsport eine positive wirkung auf den cholesterin-spiegel und den blutdruck nachgesagt. von den positiven wirkungen durch die entspannung im grünen ganz zu schweigen.

probier einfach aus, ob es dir spaß macht, denn positive wirkungen erzielst du immer nur, wenn du freude am sport hast, denn anderenfalls gibst du ohnehin relativ bald wieder auf, und abnehmen durch sport alleine ohne ernährungsumstellung ist ohnehin mit keiner sportart möglich. 1 kilo fett hat übrigens 7.000 kalorien, da kannst du dir gleich ausrechnen, wie viele stunden du sporteln musst, um merklich an gewicht zu verlieren.

Was möchtest Du wissen?