Ist "freies" Laufen besser als das Laufen auf dem Laufband?

3 Antworten

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Laufen auf dem Laufband schädlich sein sollte. Dazu hat ist man in seinem Leben schon lang genug, weit genug und oft genug in der "Realität" gelaufen, bevor man mal auf einem Laufband steht.

Auf dem Laufband drückst Du Dich nicht nach vorne ab. So ist davon auszugehen, dass das Innervationsmuster der beim Laufbandlaufen eingebunden Muskulatur im Verglecich zum freien Laufen ein anderes ist - zudem werden hierbei wahrscheinlich einige Muskeln, die Du beim freien Joggen benötigst, nicht entsprechend trainiert.

Grüße

Na, die Aussage halt ich aber für etwas vermessen. Natürlich hat das Laufen im Freien eine etwas andere Qualität auf Grund der unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit, der Umgebung/Wind etc. Das das Laufen auf dem Laufband aber schädlich oder ungesund sein soll halte ich für etwas übertrieben. Die Geschwindigkeit oder aber die Schrittlänge gibst letztendlich du vor und nicht das Band. Du stellst die Geschwindigkeit des Bandes ja auf deine läuferischen Bedürfnisse ein. Von daher läufst du im Endeffekt ja die Geschwindigkeit die du auch draußen laufen würdest.

Feinkoordination - Erklärung

Hallo könnte mir jemand ganz allgemein erklären was man unter einer Feinkoordination versteht. Habe leider nichts Verständliches dazu gefunden, wäre sehr nett.

LG :)

...zur Frage

Freezing & Freeing

Wenn Erwachsene neue Bewegungen erlernen sperren sie sofort alle ihre Freiheitsgrade um den koordinativen Aufwand so gering wie möglich zu halten - ganz abgesehen von den psychischen Aspekten (z.B.: Angst vorm stürzen) etc. Aber warum ist dieses Phänomen bei Kindern bei weitem nicht so ausgeprägt wie bei Erwachsenen? Sehen die das ganze einfach im wahrsten Sinne des Wortes "lockerer"?!

...zur Frage

Um welchen Faktor nimmt bei Erwachsenen die koordinative Lernfähigkeit ab?

Gibt es da eine Art Kennzahl bzw. grundsätzliche Prozentangabe, wie viel länger Erwachsene brauchen, um eine komplexe Bewegung zu lernen?

...zur Frage

Schema-Theorie nach Schmidt?

Hab mir da mal Gedanken dazu gemacht: je mehr Erfahrungswerte beziehungsweise Bewegungserfahrungen ich sammle desto besser kann ich zwischen diesen interpolieren und schneller neue Bewegungen erlernen? Richtig?

...zur Frage

kalorienverbrauch beim joggen/laufen mit und ohne "gewichte"

meine erste frage: ab welcher geschwindigkeit gilt "laufen" denn schon als laufen und nicht mehr als joggen ?momentan schaffe ich es in 59minuten 8kilometer zu laufen.aber wie viele kcal verbrenn ich dabei ? und wo finde ich im internet einen rechner,bei welchem ich berechnen kann,wie viele kcal ich verbrauche,wenn ich mir beim joggen/laufen noch zusätzlich gewicht mitnehm,zb.nen 20kg rucksack ?!

...zur Frage

sprinten vs laufen : belastung

was stellt eine höhere belastung für passive strukturen wie gelenke und knochen dar ?

beim sprinten ist zwar die geschwindigkeit viel höher, da man aber auf zehenspitzen unterwegs ist wird ja einiges an kraft die auf die knie wirken durch die wadenmuskulatur kompensiert (so habe ich es einmal gelesen)- und man ist auf weicher tartanbahn, insgesamt liegt der umfang in nur wenigen hundert metern bei einem sprinttraining.

beim joggen wird ja über die ferse abgerollt, zudem wird oft auf asphalt gelaufen, und das relativ monoton über mehrere kilometer, die geschwindigkeit ist aber deutlich geringer

da frag ich mich was schonender ist ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?