Ist "freies" Laufen besser als das Laufen auf dem Laufband?

3 Antworten

Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das Laufen auf dem Laufband schädlich sein sollte. Dazu hat ist man in seinem Leben schon lang genug, weit genug und oft genug in der "Realität" gelaufen, bevor man mal auf einem Laufband steht.

Auf dem Laufband drückst Du Dich nicht nach vorne ab. So ist davon auszugehen, dass das Innervationsmuster der beim Laufbandlaufen eingebunden Muskulatur im Verglecich zum freien Laufen ein anderes ist - zudem werden hierbei wahrscheinlich einige Muskeln, die Du beim freien Joggen benötigst, nicht entsprechend trainiert.

Grüße

Na, die Aussage halt ich aber für etwas vermessen. Natürlich hat das Laufen im Freien eine etwas andere Qualität auf Grund der unterschiedlichen Bodenbeschaffenheit, der Umgebung/Wind etc. Das das Laufen auf dem Laufband aber schädlich oder ungesund sein soll halte ich für etwas übertrieben. Die Geschwindigkeit oder aber die Schrittlänge gibst letztendlich du vor und nicht das Band. Du stellst die Geschwindigkeit des Bandes ja auf deine läuferischen Bedürfnisse ein. Von daher läufst du im Endeffekt ja die Geschwindigkeit die du auch draußen laufen würdest.

Was möchtest Du wissen?