Ist Fahrradwaschen mit dem Gartenschlauch ok?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit dem Gartenschlauch kann man ruhig die groben Verschmutzungen abspritzen, aber nicht mit einem Druckreiniger, etwa an der Tankstelle. Der scharfe Strahl kann durch die Dichtungen in den Naben, im Tretlager oder Steuersatz dringen. Die Feuchtigkeit, die durch die Dichtung nicht wieder rauskommt, kann dann auf Dauer Schäden verursachen. Bei der Kette kann das Fett aus dem Inneren der Glieder ausgespült werden und sie vorzeitig verschleißen lassen.

Beim Gartenschlauch ist aufgrund des geringeren Wasserdrucks die Gefahr geringer, dennoch sollte man ein direktes Spülen der genannten Teile möglichst vermeiden.

Nach der Wäsche ist es aber wichtig, alle notwendigen Bereiche zu prüfen und neu zu fetten, sprich: Lager, Ritzel und Kette. .

Hmm, das würde mich auch interessieren, denn ich gehe noch eins weiter, ich wasche mein Bike an Autowaschanlagen mit diesem Druckschlauch... Ich hoffe, das passt...

Der Wasserdruck aus den Hochdruckreiniger ist Gift für das Rad. Das Wasser dringt in jede Ritze und spült das Fett aus Lager, Gelenken und Kette. Schneller kann man ein Rad nicht zerstören. Mein Tipp - ich nehme einen Waschlappen aus Microfaser (habe ich aus der Haushaltsreiniger-Abteilung) und wische damit den Dreck mit viel Wasser aus dem Gartenschlauch ab. Oder aus einem Eimer mit einem Schuss Spülmittel.

0
@razecarver

Alles klar! Lieben Dank! Waschanlage ist gestrichen, Microfasertuch liegt am Gartenschlauch ;-)

0

Was möchtest Du wissen?