Ist es wirklich notwendig, während des Marathons Salztabletten einzunehmen?

1 Antwort

Wenn wir schwitzen, verlieren wir nicht nur eine Menge Wasser, sondern nach etwa zwei bis drei Stunden auch Kochsalz. Daher sollte bei einem starken Schweißverlust wie beim Marathon der Flüssigkeitsersatz während oder nach der Belastung immer mit einem Salzersatz gekoppelt sein. Statt einer Salztablette kann man dazu auch z.B eine Saftschorle anreichern - dazu einen Teelöffel Kochsalz auf einen Liter Schorle geben. Auf diese Weise führt man dem Körper gleichzeitig die nötige Flüssigkeit zu, die er braucht, um das Salz zu binden. Ohne Flüssigkeitszufuhr sind übrigens auch Salztabletten nicht zu empfehlen.

Was möchtest Du wissen?