Frage von johnvertix, 26

Ist es sinnvoll ein 2er Split Training zu machen und dabei jeden Tag trainieren, also Mo, Mi, Fr, Bauch u Beine, So, Di, Do, Oberkörper und Samstag Pause?

Antwort
von nafetsbln, 19

Du kannst jede Aufsplittung deines Trainings machen, solange darunter deine Regeneration nicht leidet und du es mental langfristig aushältst.

Regeneration: einen Muskel jeden 2. Tag zu trainieren, kann etwas viel werden, das hängt vorrangig von der Intensität und etwas vom Volumen ab. Bei geringerer Intensität und nicht zu hohem Volumen kann es klappen.

Mental: ein Training macht nur Sinn, wenn du es auch langfristig betreibst. Wenn du nach kurzer Zeit merken solltest, dass du nicht mehr wirklich Lust darauf hast, weil dir zu wenig Zeit fur andere Aktivitäten bleibt, dann höre nicht mit dem Training auf, sondern modifiziere es. 6 Tage die Woche trainieren ist ok, aber doch sehr engagiert.

Antwort
von Setpoint, 9

Kommt darauf an!

zB auf deinen Leistungsstand u.Trainingserfahrung, deiner Belastungstoleranz,deiner Trainierbarkeit, auf die Aufteilung u. detaillerte Trainingsplanung

u.a Übungsaufteilung u. Art,Periodisierung von leichten u.schweren Trainingseinheiten innerhalb der Woche, Intensität,Volumen der TE,Regenerationsfähigkeit incl Schlaf u.Stress,Ernährungsverhalten,Zeitverfügbarkeit usw usw.

Man sollte sich nicht nur auf das Muskelwachstum focussieren sondern verstehen das auch andere Strukturen

zB Sehnen,Bänder,Knochen,Gelenkapparat bes der verletzungsanfälligen Schulter,Rücken,Ellbogen,Hand u.Kniegelenk...das ZNS usw auch einen Reiz ausgesetzt werden

(weil diese die einwirkenden Kräfte aufnehmen u. weiterleiten) der widerum verarbeitet werden muss,

zzgl ist  Überlastung/Verletzung des  passiven Bewegungsapparats u. des ZNS eine langwierige Sache.

Die Strukturenbenötigen eine  längere Regenerationszeit u. die Trainingsanpassung (zB der Sehenen) dauert auch wesentlich länger! somit kann es bei unsachgemäser Durchführung, kurz u. langfristig zu Problemen kommen!

somit würde ich  davon abraten.

bzw nur einem sehr weit Fortgeschrittenen empfehlen der auch weiss was er tut u. die physiologischen Zusammenhänge kennt u. die mentalen/pysiologischen Voraussetzungen erfüllt.

Prinzipiell möglich allerdings kommt es daurauf an WER es macht u. Wie man es macht.

lg S.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community