Ist es im Winter günstiger den Tauchschein zu machen?

3 Antworten

Das habe ich auch schon mal überlegt und mich ein wenig umgehört. Dabei hat sich herausgestellt, dass es sowieso schlauer ist, den Tauchschein irgendwo im Urlaub im Süden zu machen, z. B. in Thailand. Dort kostet der Kurs deutlich weniger - bei einem Wochenkurs hat man da den Flug schon wieder eingespart. Ausserdem ist das Wasser dort viel schöner zum Tauchen. Jetzt über Weihnachten ist es zwar wahrscheinlich teurer, aber im Februar sollten die Preise wieder viel günstiger sein.

Nun, ob man im Urlaub einen Tauchkurs machen will oder soll muss man selbst entscheiden. Nicht jeder möchte in seinem Urlaub "büffeln". Viele finden es wesentlich angenehmer das zu hause gelernte dann im Urlaub gleich auch nutzen zu können und die tolle Unterwasserwelt zu erleben. Ausserdem ist nicht überall das Ausbildungsniveau sehr hoch und immerhin hängt an einer guten Ausbildung das eigene Leben. Ich würde empfehlen das gründlich abzuwägen.

0

Die Gebühren richten sich nicht wirklich nach der Jahreszeit. Die Frage wäre eher, ob Du gewillt bist bei der Kälte in einen See zu steigen um zu tauchen? Das ist ja nicht jedermanns Sache und selbst viele Taucher bevorzugen wärmere Gewässer.

Ansonsten gibt es verschiedene Möglichkeiten einen Tauchschein zu machen. Neben kommerziellen Anbietern wie z.B. PADI gibt es auch die Möglichkeit recht preiswert in einem Verein tauchen zu lernen. Auch hier gibt es viele verschiedene Vereine, die grösste Gruppierung in Deutschland ist im http://www.vdst.de/ zusammengeschlossen, Adressen findest Du auf der Seite. Dort kannst Du eine international anerkannte Ausbildung machen.

Nein, eigentlich müsten die dann teurer sein, weil es natürlich für einen gewerlichen Tauchlehrer sich besser rechnet wenn er gleichzeitig mehrere Tauchschüler hat. Wenn er z.B. seinen Video-Player für 1 oder 6 Personen anschmeist, die Fixkosten bleiben doch die gleichen.

Was möchtest Du wissen?