Ist es für den Körper o.k. zweimal am Tag Kraft zu trainieren?

1 Antwort

Ds kommt immer auf den Einzelfall an. Du mußt berücksichtigen das ein Profibodybuilder von seinem Training lebt. Nach seinem morgigen Training kann er sich also ausruhen und der Ernährung widmen bevor es nachmittags/abends wieder zum Training geht. Unsereins muß größtenteils noch 8 Stunden arbeiten, was den Körper auch schlaucht. Hier ist der Alltag mit seinen Aktivitäten zu berücksichtigen. Ein weiterer zwar nicht gern genannter Aspekt ist das Doping. Viele Bodybuilder greifen hier auf anabole Wirkstoffe zurück die sekundär auch die Regenartion um einiges beschleunigen. Der Muskel erholt sich hierbei wesentlich schneller so das nach einigen Stunden Pause wieder ein hartes Training möglich ist. Im Normalfall braucht ein Muskel nach einem harten Training gute 48 bis 72 Stunden Ruhe bevor er wieder hart attackiert werden kann. Wenn 2 mal Training am Tag dann würde ich dis auf 2 Muskelgruppen aufteilen. Morgens zb. Brust abends dann Arme

Alles klar, also eher was für die Herrn aus der Chemieküche... Danke Juergen!

0

Duschen nach jeder Trainingseinheit?

Hallo Community, Ich mache zur Zeit täglich 3 Trainingseinheit. Morgens Joggen, nachmittags Krafttraining, abends Schwimmen ( das nur mal als Beispiel). Duschen tu ich nach jeder Trainingseinheit. Vorhin hab ich mich aber gefragt, ob es gut ist, wenn man so oft am Tag duscht. Würdet ihr nach jeder Trainingseinheit duschen und schadet das nicht zu sehr der Haut?

Ich freue mich über zahlreiche Antworten.

...zur Frage

Rettungsring bei Ex-Bodybuilder... und das alte Trainingsprogram scheint nicht mehr zu funktionieren

Mein Freund ist Ex-Bodybuilder. Leider muss er jetzt so viel arbeiten, dass er es einfach nicht schafft sich in Form zu halten wie früher. Keine 10 Stunden Schlaf am Tag mehr, Gewichteheben nur Abends zu Hause und nur eine Stunde alle paar Tage, nur alle paar Tage joggen, und wie ist das nun mit der Ernährung? Früher nahm er 5-6 Mahlzeiten zu sich, jede Einzelne nach einem genauen Plan. Jetzt nur noch 3, und der Plan ist nicht mehr anwendbar. So hat er einen Rettungsring gekriegt, und häufig ist er Abends auch regelrecht aufgebläht (Flüssigkeit vielleicht?) . Weil ihr mir hier so gute Tipps gegeben habt hat er mich gebeten bei euch mal für ihn nachzufragen: Kann jemand von Euch uns Tipps geben, die es ihm ermöglichen, trotz des anstrengenden Lebnesrhytmusses wieder in Form zu kommen? Wir interessieren uns vor allem für Tipps zu Ernährungsergänzung, Trainingsprogrammen und Ernährung. Und kann man was gegen dieses "aufblähen" tun (wie gesagt, wir vermuten Flüssigkeit, morgens ist es meist alles wieder "abgebläht")?

...zur Frage

Wie viele Tage Pause benötigt ein Muskel?

Ich persönlich finde, dass ein Muskel nach 3-4 Tagen wieder einsatzfähig ist. Hab momentan auch einen 3er-Split, bei dem dies gewährleistet ist. Bei weniger Pause hab ich gemerkt gehabt, dass meine Muskeln noch zu erschöpft waren und ich dabei auch nicht aufgebaut habe. Aber es gibt ja auch solche 3er-splits, bei dem die Muskeln eine Woche Pause bekommen. Das finde ich zu viel. Was denkt ihr dazu???

...zur Frage

Fitnessstudio aufhören

Hallo,

nach meiner letzten Frage habe ich entschieden ins Fitnessstudio zu gehen. Doch ne kleine Frage hab ich trotzdem. Wenn ich jetzt zum beispiel nach 2 jahren aufhören werde, wie reagieren die muskeln darauf? also "verschwinden" die oder so? ich will jetzt kein bodybuilder werden halt so durchschnitt :)

...zur Frage

Bodybuilding: Wie viele Wiederholungen für größere Muskeln?

Also meine Frage ist:

Wie viele Wiederholungen soll ich ausführen (bei 3 Sätzen) wenn ich gezielt meine Muskeln vergrößern will?

Meine Muskeln werden bereits sehr hart wenn ich sie anspanne, aber von der Größe könnten sie größer sein. Bisher trainiere ich mit 3 -4 Sätzen a ca 10 (-12) Wiederholungen. Heute habe ich angefangen mit einem etwas leichteren Gewicht 3 Sätze a 18 Wiederholungen zu trainieren. Ich hab gelesen, dass man 1 - 6 Wiederholungen macht (mit größerem Gewicht) um den Muskel fest und Stuekturiert zu machen. 8 - 12 Wiederholungen mit mittlerem Gewicht sollen den Muskel etwas fester UND etwas größer machen, also beides ein bisschen. Und 12 -20 Wiederholungen mit einem etwas leichterem Gewicht sollen den Muskel vom Volumem größer werden lassen. Da meine Muskeln bereits fest sind, ich sie aber unbedingt größer haben möchte, wäre letzteres für mich am besten?

Oder stimmt das gar nicht was ich gelesen habe?

Wie muss man genau trainieren (ich trainiere den ganzen Körper an Geräten, möchte aber explitiz arme, Brust, oberer rücken und Schultern größer kriegen) damit ich speziell auf das Wachstum der Muskeln hinaus gelange und erstmal nicht weiter auf Festigkeit?

Soll ich bei den 3 Sätzen á 18 Wiederholungen bleiben oder doch was anderes?

Ich weiß, dass Ernährung da eine große Rolle spielt und habe diese seit Beginn des Krafttrainings auch verändert um mehr Protein aufzunehmen usw... 

Neben dem Krafttraining (oder Bodybuilding) an Geräten mache ich auch Ausdauertraining am Crosstrainer, beides an verschiedenen Tagen, weshalb ich das Krafttraining zeitlich bedingt bisher nicht splitten kann (dann müsste ich entweder noch öfter trainieren gehen oder würde entsprechend die jeweiligen Muskelgruppen nur 1-max. 2 mal pro Woche trainieren).

Ich hab viel gelesen und mich eine Zeit lang informiert allerdings finde ich immer nur die Information, dass 8 - 12 Sätze am besten seien, da ausgewogen, aber nicht wie man trainieren muss wenn man mehr auf die Muskelgröße als auf dessen Festigkeit (da ich diese ja schon habe) hinaus will.

Wenn der Muskel größer aber weicher wird ist das auch nicht schlimm, das kann ich ja dann wieder etwas ändern aber momentan ist mein Ziel wirklich, die Muskeln größer zu machen.

Wenn ihr eine Zeitangabe machen könntet, ab wann ich ungefähr Resultate sehen kann ob ich mit der richtigen Zahl an Woederholungen trainiere, also die Muskeln größer werden, wäre das ebenfalls hilfreich.

Vielen Dank :-)

...zur Frage

Hilft es, zwei Mal am Tag joggen zu gehen?

Hilft es meiner Ausdauer und meiner Form, wenn ich morgens UND abends joggen gehe? Oder bringt das nichts und der Körper muss ausruhen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?