Ist es eigentlich besser beim Sport viel oder wenig zu schwitzen?

3 Antworten

Die Frage ist: WieVIEL ist für einen selbst und die anderen noch erträglich? Wenn einem die Hanteln aus der Hand rutschen oder man den ganzen Boden volltropft, sollte man das Schwitzen lieber unterbinden, bzw. auf ein normales Maß reduzieren. Schwitzen ist zwar gesund und beim Sport auch sehr wichtig, ab einer gewissen Menge aber muss man das Schwitzen nicht mehr hinnehmen. Erste Maßnahme wären Antitranspirante wie zB AHC20 von http://schwitzen.com

Je fitter man ist um so mehr schwitzt man auch. Hängt aber auch sehr davon ab was man für Kleidung an hat! Atmungsaktive Kleidung kann da vielleicht helfen!

Das kannst du so pauschal nicht sagen. Schwitzen ist eine Funktion des Körpers, worüber er verhindert das während einer Körperlichen Betätigung die Körpertemperatur ansteigt. Der Schweiß kühlt hier also die Hautoberfläche und somit auch den Körper. Ob jemand stark schwitzt hängt unter anderem vom Stoffwechsel eines jeden Menschen ab. Es ist also eine individuelle Veranlagung ob eine Person viel oder wenig schwitzt. Darüber hinaus kann man allerdings aussagen, das ein durchtrainierter Mensch schneller schwitzt als ein untrainierter. Der Körper merkt hier schnell wann eine Körperlich starke Belastung bevorsteht und reagiert hier etwas schneller mit dem Absondern von Schweiß.

Was möchtest Du wissen?