Ist es eigentlich auch wichtig die Bauchmuskulatur zu dehnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Dehnübung aus dem Yoga, ist das Kamel. Man sitzt im Fersensitz, hält sich mit den Händen an den Fersen, und drückt dann Körper von den Fersen weg, so daß man rückwärtsgebeugt kniet. Die Brücke ist auch eine gute Dehnübung.

Ich denke schon, dass es wichtig ist die Bauchmuskulatur zu dehnen!Denn wenn du das nicht machst, zieht es dich vorne so runter und du bekommst einen Buckel :)
Dehnen kann man die Bauchmuskeln glaube ich ganz gut durch strecken der Arme nach hinten über den Kopf...

Grundsätzlich ist es natürlich jede Muskulatur zu dehnen, besonders nach der Belastung der Muskulatur. Da man im Allgemeinen eine weniger starke Bauchmuskulatur hat, und diese dann auch noch vergleichsweise selten und nicht so stark bei den meisten Sportarten belastet wird, kommt das Thema Dehnung der Bauchmuskulatur nicht so oft vor, als wie Radfahrer sich zB die Beinmuskulatur dehnen solten.

Natürlich ist es auch hier wichtig zu dehnen. Aber man hört evtl. deshalb nicht so viel darüber, weil du beim einfachen strecken schon den Bauch dehnst. Und die seitliche Bauchmuskeln werden schon gut gedehnt, wenn man im liegen die angewinkelten Beine, die Knie auf eine Seite legt und den Kopf in die andere Richtung. Und wenn man sich im Stand zur Seite dehnt. Dies macht man eigentlich meistens, ohne vielleicht zu wissen, damit den Bauch zu dehnen. Man macht es einfach der Beweglichkeit halber...

Was möchtest Du wissen?