Ist ein Wilson-Schläger gut für Badminton-Anfänger?

3 Antworten

Das kann man nicht allgemein beantworten. Ein schläger egal für welche Sportart ist immer so gut, wie er dir liegt und du damit zurecht kommst. Das hängt vom Schlägergwicht, der Geweichtsverteilung und vor allem auch von der Bespannung ab, Ich würde das Schlägermodell vorher Probespielen. Wilson ist eine gute MArke, aber letztendlich kommt es vor allem auf das spezielle Schlägermodell an.

hallo ersma am anfang kann man nicht sagen ob der schläger gut ist bei jedem menschen ist es verschieden mit welchem schläger er spielen kann ich spiele mit dem yonex nanospeed 9000 und komme gut damit kla aber einer meiner freunde kann mit ihm überhaupt nicht spielen weil er kopflastig ist von der halbarkeit kann ich dir nix sagen aber das der griff sich löst habe ich noch nie gehört höchtens das der rahmen bricht

also eines garantier ich dir der griff geht nicht kaputt bei einem wilson mein verein wird gesponsert von wilson und von daher weiss ich das zumindest hab ich das die letzten 10jahre nicht einmal gesehen auch wenn wilson noch nicht ganz so lange im badminton geschäft ist!

und für einen anfänger ist wilson schon ok auch wenn ich persönlich yonex spiele aber ich habe noch keine negativen äusserungen über wilson gehört!

hoffe ich konnte helfen!

Teilabriss im vorderen Kreuzband?

Hallo zusammen, Anfang Mai habe ich mir bei einem Fußballspiel nach einem Kopfball das Knie beim Aufkommen verdreht. Dies war äußerst schmerzhaft und hat auch einen "Knackser" gemacht. Nach kurzer Behandlung wollte ich weiterspielen, da ich dachte, das geht schon. Kurz darauf wollte ich einen Ball (mit dem anderen Fuß!) wegschießen, auf einmal hat es beim Knie wieder einen Knackser gegeben und das es kam mir so vor als hätte irgendwas im Knie zugemacht und das tat wieder ziemlich weh und ich fiel hin. Dann ließ ich mich auch austauschen. Naja, soviel zum Unfallhergang. Ich hatte danach eine Woche lang ca. teilweise starke Schmerzen beim Gehen und bei gewissen Bewegungen (einsteigen ins Auto, etc.), aber mit der Zeit wurden die Schmerzen immer weniger. Das Knie selbst war 1-2 Wochen stark angeschwollen, bis mir ein Bekannter den Rat gab, es mit Topfen einzuwickeln. Jetzt ist mein Knie nur noch ein bisschen angeschwollen. Jedenfalls hatte ich vor zwei Wochen eine MRT Untersuchung. Der zuständige Arzt meinte gleich danach, als er die Bilder sah, dass wohl einiges kaputt sei im Knie. Zwei Tage später hatte ich die Nachuntersuchung, wo ein anderer Arzt vor Ort war. Am Papier gab es die Diagnose "Teilabriss des vorderen Kreuzbandes", was mir dieser Arzt jedoch nicht bestätigen konnte mit Abtasten bzw. den Bildern. Ich bekam daraufhin lediglich eine Zuweisung für eine Physiotherapie (Muskelaufbau), welche ich seit dieser Woche besuche. Nun, ich hoffe ich habe jetzt alle relevanten Informationen niedergeschrieben ;-) Nun kommt erst meine eigentliche Frage: Habt ihr Erfahrungen mit einer ähnlichen Situation bzw. kann mir jemand sagen, ob dies ein Teilabriss sein kann? Und wenn ja, wie lange sollte man da pausieren? Derzeit ist das Knie noch ein Wenig angeschwollen und beim Durchstrecken des Knies kann es durchaus auch mal zu einem starken Ziehen kommen. Die Physiotheraoeutin meinte, das kann noch wegen der Schwellung sein. Vielleicht kann mir hier jemand helfen, denn ich weiß momentan nicht, wann ich wieder mit Fußball beginnen kann. Habe etwas Angst, dass das Kreuzband dann eventuell leichter komplett reißen könnte. Vielen Dank im Voraus für Eure Antworten!

LG m4rc0

...zur Frage

Konkrete Wahl: Welcher Tennisschläger für ambitionierten Anfänger?

Ich stehe als ambitionierter Anfänger im Tenissport vor der Frage des richtigen Tennisschlägers. Ich spiele seit 8 Wochen mit verschiedenen Schlägern meiner Freunde und will mir nun endlich einen eigenen zulegen.

Nachdem ich mich bereits allgemein über das Thema des richtigen Tennisschlägers informiert und mehrere Verkäufer befragt habe, stehen 3 konkrete Rackets zur Auswahl:

Wilson Hammer 6 Gewicht: 260g Fläche: 665cm² Länge: 69,2cm Balance: 35cm Besaitungsbild: 16/20 Rahmenstärke: 26mm

Head Flexpoint Fire Pro Gewicht: 280g Fläche: 660cm² Länge: 69,5cm Balance: 33,5cm Besaitungsbild: 16/19 Rahmenstärke: 25mm

Head Microgel Instinct Team Gewicht: 265g Fläche: 680cm² Länge: 68,5cm Balance: 34cm Besaitungsbild: 16/19 Rahmenstärke: 26cm

Mir kommt es darauf an, dass sich das Racket einerseits anfängertauglich und fehlerverzeihend spielen lässt. Zugleich sollte es mich aber fordern und das Potential für fortgeschrittene Techniken bieten. Ein wichtiger Aspekt ist außerdem, dass sich das Racket möglichst armschonend spielen lassen sollte.

Zu welchem Schläger würdet ihr raten? Wer hat eventuell schon Erfahrungen mit den genannten Rackets gemacht?

Vielen Dank für Antworten!

...zur Frage

Warum ist der ideale Treffpunkt bei einem Badmintonschläger im Verhältnis zum Tennis höher?

Hallo, wenn man gespielte Tennis- und Badmintonschläger vergleicht, stellt man durch die Saitenabnutzung fest, dass der ideale Treffpunkt auf dem Badmintonschläger deutlich höher als beim Tennisschläger liegt. Woran liegt das?

...zur Frage

Badmintonschläger Basisgriff/Overgrip?

Hallo!

So, anscheinend habe ich null Ahnung von badmintonschlägern. Ich spiele sehr oft hobbymäßig Badminton und ich hab mich immer gewundert, warum ich nach langem spielen blasen kriege (nur eine, direkt unter mittelfinger). Habe also einfach den Griff gewechselt, da mein schläger schon ~9 Jahre alt ist.

Anscheinend hat mein schläger kein basisgriff, da ich den neuen griffband, ein Overgrip wie es auf der packung steht, auf das blanke holzgriff meines schlägers anbrachte. 0.55mm.

Ich kriege immer noch Blasen. Hab nun recherchiert und gelesen, dass Overgrips ÜBER den BAsisgriff gedacht sind, nicht als eigenständiger Griff.

Frage: Wo kriege ich Basisgriffe (gute und günstige :)) her? Kann ich ein weiteres Overgrip (hab hier noch 2 liegen) einfach drüber bringen?

...zur Frage

Gibt es bei Badmintonschlägern verschiedene Bespannungen

Wisst ihr, ob es bei Badmintonschlägern eigentlich verschiedene Bespannungssysteme und Bespannungshärten gibt, so wie es bei Tennisschlägern der Fall ist? Oder sollte ein Badmintonschläger immer so hart wie möglich bespannt sein?

...zur Frage

Warum sind die Griffstärken bei Squashschlägern dünner als bei Tennisschlägern?

Mir ist aufgefallen, dass Squash- oder auch Badmintonschläger für den selben Spieler (also obwohl die Handgröße gleich bleibt) einen dünneren Griff haben als Tennisschläger. Warum ist die Griffstärke bei diesen Sportarten so unterschiedlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?