Ist ein Wechsel zwischen 12er und 20er Wiederholungen in einer Übung sinnvoll?

3 Antworten

Unterschiedliche WDHLG.s Zahlen während einer Übung machen keinen Sinn. Um den Muskel einen Wachstumsreiz zu geben muß er ein hohes Gewicht bewältigen. Dabei sollte das Gewicht so hoch sein, das du noch 6-10 saubere und langsame Wdhlg. ausführen kannst. Du kannst nach 5-6 Wochen dieser Traininsgmethode 1-2 Trainingswochen einlegen wo du das Gewicht etwas reduzierst und mit den Wdhlg. dann etwas hoch gehst ( 12-15 Wdhlg.) um den Muskeln ein etwas erholsameres Training anzubieten. Ansonsten benötigt der Muskel jedoch genügend Impulse um Wachsen und Kraft steigern zu können und dies erzeilst du nur über eine geringere Wdhlgs.zahl. mit entsprechend hohem Gewicht.

Pyramidentraining ist durchaus sinnvoll. Soll heißen, du fängst mit 25 Wiederholungen an, im nächsten Satz 20 und mehr Gewicht, dann 15 und mehr gewicht, 10 mit noch mehr, 5 mit dem größten. Die ersten Sätze sind sowieso nur dazu da, den Muskel aufzuwärmen und für genau die Bewegung vorzubereiten, die man trainieren möchte. Hast du es richtig gemacht, kannst du nun wirklich keine einzige Wiederholung mehr machen, egal wie du dich anstrengst. Willst du am Muskeltonus arbeiten kannst du die Pyramide dann wieder abbauen. Nimm Gewichte ab und drücke so lange, bis du nicht mehr kannst. Danach reduzierst du die Gewichte wieder und trainierst weiter bis du nicht mehr kannst. Denke aber daran, dass du so etwas lieber an Maschinen machst, bei Geräten wirst du vielleicht schon einen Trainingspartner brauchen um dir rauszuhelfen, mit Freihanteln kann das sogar sehr gefährlich werden. Hatte neulich selbst das Vergnügen von der Ralf Möller Multipresse gefangen zu sein, die Kraft hat einfach nicht mehr für die Drehung gereicht um die Stange einzurasten.

Vom Prinzip her ist so ein Wechsel schon sinnvoll. Allerdings während einer Übung nicht, außer wenn man ein spezielles Pyramidentraining macht. Du sprichst die Periodisierung des Trainings an. Diese Übungsvariationen sollte man etwa alle 4 bis 6 Wochen machen.

Ich bin 16 Jahre alt 1,80 groß wiege 72kg und bin Leistungssportler aber schaffe es nicht ein Sixpack zu bekommen woran kann das liegen (trainiere 4-5/Woche)?

...zur Frage

Wie funktioniert "Butterfly reverse" am Seilzug? Worauf muss man achten? Zielmuskulatur?

Wie funktioniert denn diese Übung, die man sonst an der Maschine durchführt, wenn man sie am Seilzug machen möchte? Worauf ist während der Durchführung zu achten : Beinstellung, In welcher Höhe werden die Umlaufrollen angebracht, Wie wird gegriffen usw. ? wie verhält sich die Ziel-Muskulatur? Selbstverständlich müssen die Stabilisatoren mehr arbeiten,, aber gibt es sonst irgendwelche Unterschiede?

...zur Frage

Training über 40. Trainingsplan so ok?

Hallo zusammen,

Ich bin 42 Jahre alt und beruflich ziemlich eingespannt. Ich bin Schichtleiter in der Gastronomie und stehe eigentlich den ganzen Tag auf den Beinen. Arbeit ist von Mittwoch bis einschl. Sonntag. Die Arbeitszeit beträgt gut 50 Std. die Woche. Mo und Di habe ich frei. Habe mit 38 wieder angefangen Sport zu treiben. Anfangs sah der Sport so aus: Radfahren von 2x 20 min 5x die Woche (zur Arbeit) plus ein pseudo-Ein-Satz-Krafttraining mit 2x 7,5 KG KHfür ca 30 Minuten. Als ich anfing war ich fett (wog 115 kg bei einer Größe von 179 cm), da ich jahrelang keinen Sport mehr getrieben und mich schlecht ernährt habe. Dann kamen die ersten Erfolge. Ich fing dann mit "richtigem" KT und Cardio an. KT 3x die Woche als GK Training (9 Übungen bestehend aus den Grundübungen plus einigen Isos) plus 3x Radfahren für ca. 70 min zusätzlich zur Fahrt zur Arbeit. Es wurde schwierig, das alles bei meinen Arbeitszeiten unterzubringen und ich merkte langsam die Überlastung kommen, da ich mir keine Gedanken über Regeneration und Schlaf gemacht habe,doch wollte ich nicht aufhören und machte weiter. Meine Arbeitszeiten sind ziemlich ätzend (von 11h morgens bis ca1430, dann wieder von 1630 bis ca. 2345). Dann merkte ich, das mir das zuviel wurde.Nach einer Trainingspause reduzierte ich das Volumen auf 2x GK plus 3 Cardio-Einheiten. Zur Arbeit fahre ich nicht mehr mit dem Rad. Meine Ziele sind weiterer Fettabbau (möchte wieder in 32er Hosen passen, derzeit 34), allgemeine Fitness und sportlich definiertes Aussehen. Allerdings habe ich das Gefühl, das sich mit nur 2x GK nichts mehr beim Muskelaufbau tut. Ich möchte kein "Schrank" werden, sondern definiert, drahtig, durchtrainiert sein, mit guten deutlichen Muskelkontouren. Wenn es zeitlich passen würde, würd ich noch eine 3te KT Einheit einbauen, Diese könnte ich Do nur nachts um ca.0030 starten und wäre gegen 0145 fertig.

Worauf ich hinaus will: Ist mein Trainingsplan für meine Ziele bei meinen Lebensumständen so ok?

Mo: Cardio 80 min (Intervall 5x 6 min GA1, 3 min. GA2)
Di: KT ca. 1std 20
Mi: Bauchtraining (ca. 10 min) + Cardio 80 min (Intervall) - beginne nachts nach Feierabend um ca 0030 Uhr und bin gegen 2h dann ferig
Do: Pause
Fr: Cardio GA1 80 min
Sa: KT (plus Bauchtraining 10 min) ca. 1std 30 (Kann ich vor der Arbeit machen, da ich Sa erst um 1630 anfangen muss)
So: Rekom: GK-Stretching (40 min) plus 20 min lockere Fahrt auf dem Ergo (nach Arbeit. Bin von 11h morgens bis ca. 21h arbeiten. ca. 30 minuten Pause)

Mein GK Plan:

Kniebeugen 3x12
Wadenheben 3x12
Bankdrücken 3x12
vorgebeugtes KH Rudern 3x12 je Seite
Kreuzheben 3x12
Schulterdrücken 3x12
vorgebeugtes Seitheben 3x12
Bizepscurls 3x12
Trizepsdrücken (beidarmig) 3x12

Langer Text, kurzer Sinn. Ich hoffe, ich konnte klarmachen, worauf ich hinaus möchte. Freue mich auf Antworten

Chris

...zur Frage

Warum ist das so?

Hi,

hatte grade einen kleinen Streit. Kurz darauf bin ich Bankdrücken gegangen und habe meine max. Wdh- Zahl mit dem selben Gewicht um 3 Wdh. gesteigert. Warum ist das so? Ich habe die Übung sauber ausgeführt, war nur bisschen mit Wut geladen. Oder ist das eher, weil ich Abends statt nachmittags trainiert hab?

Danke!

...zur Frage

Griffkraft?

Ist es mit 70Kg Körpergewicht möglich, den Captains Of Crush Nr.4 Gripper zu schließen?

...zur Frage

Führt mein Trainingsplan zum Übertraining?

Hallo wie schon oben genannt weiß ich nicht ob mein Trainingsplan zum Übertraining führen kann und ob sich meine Muskeln vollständig regenerieren können

Montag: Brust&Trizeps

Dienstag: Rücken&Bizeps

Mittwoch: Pause

Donnerstag: Brust&Schulter

Freitag:Rücken&Bizeps

Samstag:Beine&Bauch

Sonntag: Pause

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?