Ist ein Pulsmesser beim Spinning dringend notwendig?

1 Antwort

ja, man überschätzt sich doch leicht durch die Musik und Gruppendynamik. Wenn Du Dich nicht überlasten willst ist eine Pulsuhr schon Pflicht. Abgesehen davon geht die Tendenz endlich dahin, das die Trainer ungerne Teilnehmer ohne Pulsuhr fahren lassen wollen. Dies wohl sicherlich auch zu Ihrer eigenen Sicherheit, sind nämlich für die TN verantwortlich, falls mal etwas passiert !!!! Unser Trainer geht zwischenzeitlich rum und kontrolliert unseren Puls! ( das war aber auch nicht immer so) ich finde es gut. Bin früher nämlich auch fast bis zum erb... gefahren - hat mir natürlich nichts gebracht ausser die eine oder Krankeit, weil mein Immunsystem total angeschlagen war. Also immer gerne mit Pulsuhr. LG Sina

Ich schließe mich Pookys Meinung absolut an. In meiner Stunde wird z.B. nur mit Pulsmesser gefahren, wer keinen Pulsmesser hat, der kann sich an der Theke kostenfrei einen ausleihen. Gerade im Spinning kann es ansonsten leicht zu einer Überforderung kommen. Aber vor allem kann ich nur effektiv und zielgerichtet trainieren, wenn ich im richtigen Pulsbereich bleibe.

Um ein effektives Ausdauertraining zu erreichen, sollte man in gewissen Herzfrequenzbereichen gezielt trainieren. Zu hohe oder durchaus auch zu niedrige Herzfrequenzen können den Trainingseffekt verringern oder gar völlig verhindern.

Um die jeweilige Herzfrequenz kontinuierlich überprüfen zu können, ist eben ein entsprechendes Herzfrequenzmessgerät erforderlich.

Beim Ausdauertraining ist die Kontrolle der Belastung zweifellos sehr wichtig. Beim Laufen laesst sich die Belastung recht gut indirekt ueber die Geschwindigkeit erfassen. Allerdings ist die individuelle Belastung nicht das gleiche, wie die physikalische Leistung. Der Laeufer muss also wissen, welches Tempo fuer ihn welche Belastung darstellt. Eine Herzfrequenzmessung umgeht nun diese Problem, indem sie die individuelle Belastung direkt misst. Ein bestimmter Zahlenwert sagt aber, wie beim Laeufer die Geschwindigkeit, immer noch nichts aus. Um die Werte, die die Uhr anzeigt also einordnen zu koennen, sollte man mindestens die maximale Herzfrequenz zu Rate ziehen. Diese zu bestimmen ist eigentlich recht einfach. Achte also darauf, bevor Du irgendeiner Pulsuhr irgendwas glaubst, dass Du Deine maximale Herzfrequenz kennst! Dann - und nur dann - sind Pulsuhren sehr sinnvoll.

Was möchtest Du wissen?