ist ein Lenkeraufsatz bei einem Volkstriathlon zwingend notwendig

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zwingend erforderlich ist so ein Aufsatz nicht, bringt aber schon gewisse Vorteile. Denn durch die weit flachere Sitzposition bietest Du dem Wind weniger Angriffsfläche, somit entsteht weniger Widerstand, was sich positiv bemerkbar macht, weil Du weniger Energie aufwänden musst, um auf das gleiche Tempo zu kommen.

Allerdings musst Du Dich auch schon daran gewöhnen, da eine solche nach vorn gebeugte Position anfangs nicht gerade leicht einzuhalten ist, vor allem die Rückenpartie wird belastet. Wichtig ist es also, das Fahren mit dem Aufsatz vorher zu trainieren, schon allein aus Sicherheitsaspekten, weil die Bremsgriffe nicht direkt im Bereich der Hände liegen.

Wie groß die Ersparnis sein wird, um welchen Faktor Du also schneller sein wirst, kann man nicht pauschal beziffern. Das hängt von der Windsituation, Deinem Trainingsstand, vom Gelände und weiteren Faktoren ab.

Für einen ersten Start beim Volkstriathlon ist ein Lenkeraufsatz in jedem Fall entbehrlich - wenn du ihn noch nicht gekauft hast, starte ruhig erst mal so über die kurze Strecke. Volkstriathlon wird für Anfänger organisiert und nicht für verklemmte " Leistungssportler", die da mal glänzen wollen.Wenn du Spaß an unserem schönen Sport gefunden hast,wirst du außer viel Zeit, ohnehin noch einige andere Investitionen planen - aber ein Fahrrad das von allein fährt, gibt es auch beim Triathlon nicht. Also lege dein Augenmerk lieber auf Radfahren auch jetzt im Winter - denn den meisten Spass hast du, wenn du gut trainiert hast.

Wie Lueder schon schreibt benötigst du nicht zwingend diesen Aufsatz. Wieviel er an Zeit gegenüber dem herrkömmlichen Rennlenker bringt kann man pauschal nicht sagen, da deine Leistungspotential letztlich entscheidend ist. Wenn du nicht genügend Ausdauer hast bringt dir auch der Aufsatz nichts. Ich persönlich empfinde den Lenkeraufsatz als sehr angehem um auch längere Strecken in einer aerodynamischen Position fahren zu können. Im Endeffekt mußt du wissen ob sich für dich so ein Aufsatz lohnt. Probier es im Training aus und dann siehst du ja auch wie es sich bei dir Zeittechnisch verhält.

Was möchtest Du wissen?