Ist dieser 2er Split in Ordnung (Oberkörper/Unterkörper)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

mich stört die Reihenfolge, in der Du die Übungen auflistest und vermutlich auch praktizierst. Beim Krafttraining sollte man stets mit den größeren Muskelgruppen anfangen und bei den kleineren Muskeln aufhören. Wird ein kleiner Muskel wie z.B. Bi- oder Trizeps isoliert erschöpft, können die größeren Muskelgruppen nicht die Gewichte/Widerstände bewegen, wie sie eigentlich könnten. Grund ist, dass die kleineren Muskeln auch bei den komplexen Übungen ordentlich Stütz- und Haltearbeit leisten müssen.

Beispiel Brustpresse: Der Zielmuskel ist der große Brustmuskel. Doch damit die Übung gelingen kann, müssen u.a. Trizeps und Deltamuskel als Synergisten die Bewegung unterstützen. Machst Du diese kleineren Muskeln schon im Vorfeld platt, wirst Du bei der Brustpresse nicht das Gewicht bewältigen, was Du eigentlich könntest.

In Deinem Fall würde ich bei Tag 1 zunächst alle Rücken-, danach alle Brust-, dann Schulter-/Nackenübungen und ganz zum Schluss Bi- und Trizeps trainieren.

Bei Tag 2 wären dann Wade und Bauch zum Schluss dran.

Gruß Blue

Ich sehe da nichts für den Rückenstrecker. Würde deshalb vielleicht Kniebeugen statt der Beinpresse machen und/oder hyperextension beim UK Tag mit rein nehmen.

Du könntest auch an einem OK Tag Liegestützen machen um den sägezahnmuskel noch mitzunehmen.

Beim Trizeps würde ich eine Variante hinterm Kopf oder French press bevorzugt um den langen Kopf besser zu erwischen.

Sonst sieht das aber schon Recht gut aus.

Was möchtest Du wissen?