Ist die Vorbereitung auf Rollerski mit dem Langlaufen vergleichbar?

Bilduntertitel eingeben... - (Langlauf, Winter, Langlaufen)

3 Antworten

Natürlich.! Dafür wurden rollerski gemacht sie waren ursprünglich keine eigene sportart sondern nur für die langläufer und biathleten zur vorbereitung im sommer gedacht.! Es ist natürlich schon eine umgewöhnung aber es ist auf jeden fall einfacher.!!

Grundsätzlich sind sich Skiroller und Langlaufen von der Bewegung natürlich sehr ählich, deswegen ist Rollern auch elementarer Bestandteil der Wintervorbereitung. Wenn du die Roller mit der für dich richtigen Geschwindkeit hast ist die Belastung des Körpers auch nahezu identisch mit der auf Ski im Winter. Mit Gleichgewicht und Skigefühl ist das so eine Sache, das kommt auch stark darauf an, wie gut dein Roller ist.

Es ist auf jeden Fall eine gute Alternative um sich auf das Langlaufen im Winter vorzubereiten und sich entsprechend in Kondition zu bringen. Vom Ablauf ist es fast gleich hat in der Laufeigenschaft allerdings ein paar kleine feine Unterschiede die im Aufbau begründet sind. Die Rollen haben eine intensivere Laufeigenschaft als die Langlaufski. Hier bist du schneller unterwegs weil der Widerstand etwas geringer ist da nur die Rollen Strassenkontakt haben, wogegen bei dem Ski die ganze Fläche als Gleitfläche benutzt wird. Je nach Schneebeschaffenheit und Wachs bist du da unterschiedlich gut unterwegs. Darüber hinaus bieten Rollen eine besseren Laufeigenschaft. Ansonsten ist dies ein sehr gutes Training um sich im Winter auf ds Langlaufen vorzubereiten. Von der Balance her ist das Langlaufen etwas einfacher als das Fahren auf den Rollerskiern, was aber indiviuell immer anders empfunden wird. Der Wechsel von den Rollen auf die Ski dürfte dir von daher recht leicht fallen

Kann mich dir nur anschließen, Jürgen

0

Was möchtest Du wissen?