Ist die Neigung zu Mittelohrentzündung ein Problem fürs Tauchen?

3 Antworten

als Taucher und Schwimmer kann ich Dir nur raten, keine Ohrstöpseln zu verwenden (ist beim Tauchen verboten!) und falls Du Wasser im Ohr hast, kannst Du danach mit Essig eintropfen. Kommt es häufiger vor ist eher noch Normison (aus der Apotheke, nicht rezeptpflichtig) zu empfehlen, da es auch pflegt und die Haut nicht austrocknet. Beim Föhnen kann man auch das Ohr entsprechend mitföhnen und weiter trocknen. Für Badboybike: eine Kapuze schließt natürlich nicht dicht ab, sie dient nur zum Warmhalten des Kopfes. Für Juergen63: nicht das Abfließen vom Wasser ist das Problem, sondern wenn die Ohren innen noch lange nach dem schwimmen feucht sind. Ein weiterer Hinweis für die Schwimmer und Taucher - Wasser dringt hauptsächlich bei schräger Kopfhaltung in das Ohr ein. Solange man den Kopf nicht zu stark seitlich dreht, ist die Gefahr viel geringer, also beim Tauchen nicht ganz nach rechts oder links schauen, sondern lieber den Körper drehen oder sich in eine senkrechtere Position bringen.

Wenn das Wasser nicht schnell genug aus den Gehörgängen wieder abfließt, dann nisten sich Bakterien ein, die zur Entzündung führen können. Wenn du eine Neigung dazu hast besteht hier also schon die Gefahr. Am besten mal beim HNO Arzt deine Gehörgänge checken lassen und seine Meinung einholen.

Hallo ronja12, Ja, das ist ein absolutes Problem. Mit einer Entzündung kannst du allein vom nicht vollziehbaren Druckausgleich her unmöglich tauchen, ganz abgesehen von den Schmerzen. Das lässt sich aber ganz leicht durch den HNO-Arzt abklären - die Tauchtauglichkeitsuntersuchung brauchst du sowieso. Mein Sohn hat dasselbe Problem - fährt auf die Malediven, taucht 1x und aus... Aber es gibt hervorragende Tropfen, die du prophylaktisch nimmst und die dein Ohr schützen. Frag den Arzt. lg gere

Schnorchelmaske?

Ich möchte mir eine Schnorchelmaske kaufen die über das ganze Gesicht geht.

Hat jemand mit solchen Masken Erfahrungen gemacht und kann mir welche empfehlen?

...zur Frage

Wieviel kostet ein Surfkurs fürs Windsurfen?

Hallo!
Ich habe überlegt an den letzten schönen Ferientagen dieses Sommers einen Surfkurs fürs Windsurfen zu machen, da ich das immer schon mal können wollte! Mei Freund (der Surfer) konnte mir aber nicht sagen, was sowas kostet, deshalb frage ich Euch :)
Ich habe viele verschiedene Preise gefunden, deshalb bin ich unsicher...der Kurs sollte 3 Tage dauern (mehr Zeit habe ich leider nicht), Neoprenanzug habe ich selbst! Wieviel darf sowas kosten?

...zur Frage

Spagat lernen

Hey ihr lieben, ich habe wieder angefangen zu tanzen. Es macht auch riesigen Spaß. Gestern hieß es, dass wir natürlich alle einen Spagat machen sollen. Naja, ich bin 24 und sehr eingerostet. ;-) Meine Sehnen im Oberschenkel sind verkürzt weil ich mich früher so gut wie nie gedehnt hab. Deswegen fällt es mir jetzt auch schwer. Naja und die letzten Jahre hab ich kaum was gemacht. Spagat konnte ich noch nie, aber im Moment komme ich noch nicht mal mit den Händen auf den Boden wenn ich die Beine geschlossen hab... Kann ich denn Spagat in meinem Alter noch lernen? Wie oft in der Woche sollte ich mich dehnen und wie lange dann und habt ihr vielleicht irgendwelche gute Tipps für mich? Danke schon mal! :-)

...zur Frage

8-12 Wiederholungen was versteht man darunter genau?

Hallo,

Ich bin seid 3 Tagen im Fitnessstudio angemeldet und habe mich über den Muskelaufbau informiert am besten sind 8-12 Wiederholungen geeignet aber ich verstehe nicht genau was damit gemeint ist:

kann ich auch 3 Sätze mit 12 Wiederholungen machen ? oder sollte der erste Satz 12 Wiederholungen sein und dann mit den Wiederholungen runter gehen ? Danke im voraus

...zur Frage

Segeln mit Sohn (Anfänger)?

Meine Frau und ich wollen diesen Sommer mit unserem Sohn (16) segeln gehen. Wir haben ihm desshalb eine Weste gekauft. Wir wollten nun wissen wie eng bzw. locker man die einzelnen Gurte (damit meine ich den Brustgurt und die Beingurte) ziehen muss. Es gab einige Diskussionen über die Beingurte (weil sie angeblich unnötig sind). Gibt es da eine Faustregel oder ähnliches?

...zur Frage

Probleme mit Fingergelenken & Klettern - vereinbar oder Kontraindikation?

Hab in der letzten Zeit Schmerzen in den Fingergelenken wenn ich klettern gehe. Die Schmerzen halten sich in Grenzen, allerdings hatte ich sie zuvor noch nie. Sobald ich mit dem Klettern aufhöre ist das unangenehme Gefühl auch schon wieder weg? Hat jemand von euch Erfahrung damit und könnte es eventuell mit er Pause zusammenhängen die ich hinter mir hab?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?