ist der unterschenkel wichtig für den sprint?

2 Antworten

Nötig: Ja, der Unterschenkel ist nötig. Schau dir doch mal die Unterschenkel der Profis an. Das sind teilweise richtig durchtrainierte Dinger. Oder lass dich beim Laufen mal filmen, gezielt deine Unterschenkel, dann siehst du das die benötigt werden. Du wirst ein ständiges anspannen des Wadenmuskels sehen. Übung: Ich mache immer Wadenheben oder wie das heißt. Das stellst du dich mit den vorderen Fußballen auf die Treppenstufe und gehst langsam mit den Fersen runter, sodass es spannt, dann gehst du langsam hoch mit der Ferse, sodass du auf Zehenspitzen stehst. Wichtig dabei ist, das du dich festhälst...! Also bei mir hilft die Übung...

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte.

Wenn du, wie du sagst, alle Muskeln trainierst, machst di es genau richtig. Denn der Sprint ist eine Disziplin, die den gesamten Körper fordert, auch die Wadenmuskulatur. Darüber ist in diesem Forum schon viel geschrieben worden. Denk aber stets daran, dass du beim Sprint den Körper nach vorn beschleunigen willst und nicht nach oben. Die Wadenmuskeln sind ebenso wie die Kniestrecker Muskeln, die primär den Körper nach oben beschleunigen. Deshalb gehören sie, wie auch die Kniestrecker, zu den Antigravitationsmuskeln, also den Sprungmuskeln. Für die Vorwärtsbeschleunigung sind jedoch vorwiegend die Hüftstreckmuskeln verantwortlich, insbesondere die hinteren Oberschenkelmuskeln (ischiokrurale Muskeln). Wie du sie trainierst, kannst du hier nachlesen:

http://www.sportlerfrage.net/frage/welche-muskeln-muss-ich-trainieren-um-z-b-im-100-m-sprint-schneller-zu-werden

Was möchtest Du wissen?