Ist der Morgenlauf wirklich gesund?

3 Antworten

Das ist eigentlich unbedenklich, ich finde 45min nur etwas zu lang. Wir haben das früher auch immer gemacht, man hat dann halt eine Banane gegessen, dass man irgendwas im Bauch hat und nach dem Joggen muss man halt richtig gut und gesund frühstücken. Also ich sehe da wirklich kein Problem, das fährt den Kreislauf ganz gut hoch.

Für mich ist ein Morgenlauf nichts, da ich mich um diese Zeit einfach nicht dazu aufraffen kann, aber ich denke das ist einfach reine Gewöhnungssache. Und auch eine Frage der Intensität des Morgenlaufes, Was genau ist ein Morgenlauf? Wie lang ist der: 30 Minuten? 1 Sunde oder 2 Stunden? Ich würde auf keinen Fall zuviel vor dem Lauf zu mir nehmen, aber auch das ist ganz individuell. Ein Morgenlauf ist auf jeden Fall gesünder als gar nicht zu laufen, und bringt einfach ein tolles Gefühl für den ganzen Tag. Der "Frischluftschock" am Morgen kann gar nicht so ungesund sein ;-)

Denke auch, dass es ok ist, wenn man es nicht übertreibt. Auch nach dem Frühstück ist das Laufen natürlich nicht optimal. Gerade Milchprodukte sind da eher hinderlich.

Ernährungsumstellung um Abzunehmen ?

Hey Leutz ^^

Ich bin weiblich, 14 Jahre und übergewichtig und möchte gerne meine Ernährung umstellen um abzunehmen.

Ich bin 1,58 cm groß und wieg 67 kilo (normal wären ja 50-55.)


Mein Problem ist, dass mir die Motivation fehlt, um was dagegen zutun und ich weiß auch nicht wirklich wie man sich gesund und ausgewogen ernährt. Meine Mutter (alleinerziehend) will mir dabei nicht helfen, immer wenn ich sie frage ob wir versuchen zsm abzunehmen und zu kochen und so zickt die mich nur an. Sie sagt mir auch immer ich soll abnehmen, aber unterstützen tut sie mich nicht. Im Gegenteil sie macht mich nur dumm an und mobbt mich, dabei ist sie auch nicht die schlankste. Bei uns gibt es keine regelmäßige Mahlzeiten. Selten kocht meine Mutter was zum Mittagessen und mir bleibt nichts anderes übrig als einfach zugucken was im Kühlschrank so ist...


Ich will jetzt wirklich was tun um abzunehmen und will bei der Ernährung beginnen. Kennt ihr ein paar Internetseiten oder hier posten, wie man seine Ernährung umstellt, um abzunehmen und was man zum Frühstück, Mittag- und Abendessen essen kann und was man nicht oder nur wenig von essen solllte ?


Bitte helft mir :( Ich will nicht mehr fett sein.

Danke im Voraus
LG banana57 ;)

...zur Frage

Joggen bei hoher Temperatur noch gesund?

Ich empfinde Temperaturen ab 30° schon als sehr heiß. Ist es da noch gesund, wenn man zum Joggen geht?

...zur Frage

Was sollte ich Morgens/Mittags/Abends essen & wann sollte ich Sport machen für den Muskelaufbau ?

Ich bin 13 Jahre alt / 161 cm groß / 50 Kg schwer .. Ich trainiere nur ein wenig zuhause (Liegestütze usw.) und habe 3x die Woche jewals 90 min Fußball . Was muss ich wann essen nennt mir bitte Beispiele und was könnt ihr mir vorm Fußball & vor meinem Training empfehlen // Was ich weiß Morgens: Kohlenhydrate Mittag : ?? ( werde ich auch nicht ändern) Abend : Eiweiß & zwichendurch Obst usw.

...zur Frage

Frühstück vor dem Sport - Was essen?

Welches Frühstück eignet sich gut vor dem Sport? Und ist Reis da sinnvoll ? Morgens vor dem Sport sollte Kohlenhydrathaltiges Essen auf dem Plan stehen , aber was genau ist da am besten für den Stoffwechsel/Glycogenspeicher usw.?

Das angesehende Müsli reicht leider nicht für das powern aus. :(

...zur Frage

Obst schlecht beim Sport?

Ist es wirklich schlecht, währen oder kurz vorm Sport Obst oder Gemüse zu essen? Eine Freundin hat etwas erzählt, dass da ein bestimmtes Gleichgewicht zerstört wird oder so. Hat sie recht?

...zur Frage

Welche Möglichkeit gibt es kurz vorm Training noch sinnvoll etwas zu essen ?

Natürlich weiß ich, dass man spätestens eine Stunde vorm Training nichts mehr essen sollte, allerdings habe ich immer wieder das Problem, dass ich in der Uni keine Zeit finde etwas zu essen und danach zu Hause meist weniger als eine Stunde bleibt bevor ich los muss. Dazu habe ich noch im speziellen das Problem, dass kurzfristiges Essen davor zu Übelkeit und zu wenig Essen zu Schwindel, Kraftlosigkeit, o.ä. beim Training führt. Traubenzucker hilft ein wenig, aber meist auch nur für kurze Zeit. Ich hab auch kein Problem damit meine Küche zu benutzen, falls jemand ein gutes Rezept für ein leicht verdauliches Gericht was trotzdem gut Power gibt, parat hat. :)

Lieben Gruß Murmel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?