Ist der Aufbau dieser Erwärmung in Ordnung?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Laufspiele zum warmwerden sind gefährlich. Ein schneller Antritt und schon ist die Zerrung da. Im Training sind uns Laufspiele zur Erwärmung expressis verbis verboten. Und (statisches) Dehnen sollte immer der Abschluss sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke, das wird viel zuviel. Alleine der Knoten dauert schnell mal 10 Minuten. Dann musst Du noch Seilchen verteilen, Spiele und Übungen erklären, usw. - Dein Programm kann eine ganze Stunde füllen.....

Für einen Tanzkurs würde ich Aufwärm-Aerobic machen. Wenn das nicht so Dein Ding ist, oder so, dann mach 1-2 Laufspiele, die dafür geeignet sind. 10 Minuten reichen für so ne Stunde.

Dehnübungen zum Aufwärmen sind tabu. Es sei denn, der Tanz fordert hohe Bewegungsradien. Dann sollte dynamisch angedehnt werden....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ABFever 31.03.2014, 20:36

Danke für deine Antwort!

Ich habe mein Programm gekürzt auf ein Laufspiel am Anfang, dann 3 kleine Übungen zur Ausdauer die in die Dehnung überleiten (bei uns ist es aber wirklich Pflicht das das Dehnen dabei ist und es wurde auch schon immer vom Lehrer am Anfang einer Sportstundegemacht). Nach dem Dehnen würde ich die letzte Stunde aufgreifen und Seilsprünge und Schwünge wiederholen. Und je nachdem wie es mit der Zeit aussieht den Knoten am Ende (unser Kurs besteht nur aus acht Schülern und die Seile sind eh immer parat)

0
ElPhenomenon 31.03.2014, 23:03
@ABFever

Dann sag Deinem Lehrer mal, er soll nach dem Creeping-Effekt googeln und sich die Empfehlungen für Dehnübungen NACH dem Jahre 2000 durchlesen.

0

Was möchtest Du wissen?