Ist das soweit richtig mit den Kalorien?

4 Antworten

Man kann die Ernährung - oder wollen wir einfach Essen sagen? - auch zu wissenschaftlich angehen, was Du in meinen Augen tust. Denn wenn wir nun auf Deiner Schiene weiter machen würden, kämen jetzt Fragen wie:

  • Wieviel Fleisch muss ich essen, um auf die Eiweissration zu kommen? - Fleisch ist ja auch nicht Eiweiss pur.
  • Wieviel Kartoffeln, Pasta brauche ich um den Kohlenhydtratbedarf zu decken? - Da gibt es ja auch noch Balaststoffe
  • Was ist den mit Gemüse?
  • Sind Hülsenfrüchte den Proteinen zuzurechnen oder den Kohlenhydraten?
  • usw.

Letztlich ein Rattenschwanz, der nur Sinn machen würde, wenn man Deinen Verbrauch/Bedarf wirklich analysieren würde.

Ich versuche mein Gewicht auf eine einfachere Art unter Kontrolle zu halten und orientiere mich beim Essen generell an der Lebensmittelpyramide.

https://www.mobilesport.ch/wp-content/uploads/2012/03/Lebensmittelpyramide_Sport_DE.pdf

Diese sagt nicht nur, welche Nahrungsmittel ich pro Tage berücksichtigen sollte, sie gibt auch Auskunft über Portionengrösse und den Mehrbedarf bei sportlicher Betätigung.

Heja, heja ...

rechnerisch ok, aber wieso ein Mensch einen Plan zum Essen braucht, werde ich nie verstehen. Iss, was dir schmeckt in den Mengen wie du Appetit drauf hast. Woher willst du wissen, ob die Tabellen und Durchschnittsangaben bei dir und jeden Tag zutreffen? Wenn du deine Nahrungsauswahl nun noch auf weitgehend unveränderte Lebensmittel begrenzt, kannst du nicht viel falsch machen.

Wenn du Muskelaufbau machst dann ist etwa 1 Gramm Eiweiss pro Körpergewicht (wie du es hier veranschlagst) viel zu wenig. Rechne mal mit 2,5, dann bist du bei etwa 170g. Fett sollte davon etwa 2/3 sein, also 100g. Kohlehydrate etwa die Hälfte von dem. Dann kommst du auf um die 2000kcal. Wenn du mehr willst dann iss noch mehr Proteine. Das verhindert, dass du statt muskulös einfach nur fett wirst, was du unweigerlich wirst bei deiner Berechnung.

Der Text könnte von mir sein! Genau das hätte ich auch geschrieben.

0

Low fat, warum?

Ich mach gerade eine Massephase, also nicht eine Massephase, wo ich alles esse, was ich will, sondern versuche, so clean wie möglich aufzubauen!!! Ich stieße auf das low fat aber warum sollte man sowas machen??? Ich dachte, man braucht 1g Fett pro kg Körpergewicht!!! Und außerdem ist doch Fett ein wichtiger EnergieLieferant, was hätte low fat denn für ein nutzen!!!

Und mal nebenbei, ich wiege 56kg, bin 173 cm groß und mache 5 mal die Woche Krafttraining und 2 mal cardio. Hört sich viel an aber ich trainiere nicjt länger als eine Stunde und fühle mich großartig!!! Wieviel kcal sollte ich zu mir nehmen???

...zur Frage

Was essen um direkt nach Schule trainieren zu können?

Hey Leute, also ich muss in der Woche leider immer direkt nach der Schule trainieren aus Zeitgründen. Ich muss morgens um 7 aus'm Haus und Schule endet um 16:15.(12. Klasse ist schon super..) Pausen sind leider nur 5 Minutenpausen, in denen man dann von Raum zu Raum rennt oder 2 mal 15 Minutenpausen, in denen man dann auch nicht sooo viel Zeit hat um irgendwie groß das Essen anzufangen, selbst wenn ich was dabei hätte. So, ich geh in der Woche 3-4 trainieren (variabler 4Split) Meine Frage: Da ich gerade in der Defi-Phase bin, liegt das was ich an Kalorien zu mir nehmen will an solchen Tagen bei ungefähr bei 2800 kalorien. (Gesamtumsatz:3500) Wie soll ich das mit dem Essen machen, wenn ich dann um ungefähr 16:40 mit dem Training anfange? Irgendwie versuchen mir morgens um 6:30 Haferflocken reinzuhauen?? Oder doch mal was mitnehmen und dann in den 15 Minuten pausen verschlingen? Ist es sinnvoll, vielleicht direkt ein Intermittent Fasting draus zu machen, und dann nur mit nem Whey+Creatin Shake vor dem Training und keinen Kohlenhydraten die 1,5 Stunden Training durchzuziehen? Ich denke eigentlich nicht.. Oh und ich bin nicht so der Fan von fettigem Kram wie Käse Mayo Broten oder sowas in der Art wie ich es auf einigen Foren schon gelesen habe :') Naja egal, ihr wisst worauf ich hinaus will. Freue mich auf Antworten und Empfehlungen :) Danke im Voraus

...zur Frage

Abnehmen + Muskelaufbau? Kohlenhydrate oder Kcal? Oder einfach eiweißreich?

Sooo jetzt hol ich mir doch mal tipps zum Abnehmen von euch :) ich hab hier schon andere ähnliche fragen angeschaut, bloss war da leider nie wirklich antworten auf meine frage ....

Ich hab in letzter zeit des öfteren gelesen das es bei abnehmen nich auf die Kohlenhydrate ankommt sonder auf die menge der Kcal, also hab ich mehrere kcal verbrauchs rechner im inet aufgesucht und bei meinem gewicht kammen dann meist die selben werte raus min. kcal verbrauch 1000-1400 kcal max. kcal verbrauch 2500-3000 kcal so da auch meine frage !

  1. frage : ist das wirklich sinnvoll ? sollte ich abends wirklich auf kohlenhydrate verzichten ? komplett low carb schaff ich nicht ..... da bekomme ich heisshunger auf nudeln und co..... auch heisshunger attacken sind bei mir ein problem ..... ich futtern da immer ne fertig semmel oder sonstiges

  2. frage : Ich versuch relativ viel salat zu essen..... bekomm da auch immer wieder hunger ...... sollte ich einfach durchhalten oder is salat eher weniger als hauptmahlzeit gedacht ? Wie sieht es mit bohnen oder meis in salaten aus, falls ich auf KH achten sollte ?

  3. frage . Schlechte KH ist ja vorallem Zucker !!! aber wie sieht es mit fruchtzucker aus ? ist obst essen ok ? bzw smoothies ? ich mach mir immer einen mit ein paar beeren , eine banane und ein grossen schluck 100% orangen saft, mehr nicht .... ist das ok oder sollte ich bei fruchtzucker auch vorsichtig sein ?

  4. frage : ich esse in sachen nudeln hauotsaechlich vollkorn aber wie sieht es bei reis aus ? sollte ich da auch vollkorn reis essen oder tuts da auch der normale beutel reis ? da hab ich halt viel unterschiedliches gehoert :/

  5. frage : da ich 100kg wiege und mann ja ca pro kg körpergewicht 2g eiweiß zu sich nehmen soll, ist meine frage wie ich das schaffen soll am tag 200 g eiweiss zu mir zu nehmen ??? ich schaff das nich wegen den gesamt kcal die ich nehmen darf ..... aber auch da hab ich mal gelesen das ich da sowieso mehr essen sollte wenn ich am muskeln aufbauen bin ...... ich wuerde zwar erstmal zunehmen aber nach einer gewissen zeit wuerde ich dann durch die richtige ernährung und den verbrauch fuer aufbau sogar abnehmen , stimmt das ?

  6. frage (gehoert eig noch zu 5.) : was ist gut für ne eiweiss reiche ernährung ? ich weiss halt die grundlegenden dinge wie puten/huehnerfleisch, quark usw aber was noch ? eier sind zwar auch gut aber haben viel fett oder ? das selbe gilt ja auch fuer joghurt und käse oder ? ich ess gerne mal mozarella, ist das ok ?

ich bedanke mich jetzt schon mal für den fall das ihr wieder so hilfsbereit seit wie letztes mal :D und bitte wieder nich so auf schreibfehler achten , danke :)

...zur Frage

Wegen Kohlenhydrat-Überschuss beim Fett einsparen

Mein Ziel ist der Muskelaufbau. Hierbei habe ich gelesen, ist das optimale Verhältnis der Nährstoffe 50% Kohlenhydrate, 30% Proteine und 20% Fett. Gehen wir mal davon aus, dass ich ca. 3000 kcal pro Tag benötige.

Nun zu meiner Frage: Wenn ich zu viele Kohlenhydrate aufgenommen habe, so dass ich meine 3000 kcal erreicht habe, wobei ich aber beim Fett unter meiner empfohlenen Zufuhr liege (15%) , ist dies dann negativ für den Muskelaufbau? Falls ja, soll ich dann die 5% Fett noch zu mir nehmen, auch wenn ich dann die 3000 kcal überschreite?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?