Ist das Klettern in Val di Mello auch für Anfänger geeignet?

1 Antwort

Das Val die Mello lädt hauptsächlich zum Bouldern ein, dafür ist es richtig gut. Das Absprunggelände ist meist gut, es gibt auch einige leichte Boulder. Einen Führer gibt es auch. Das Val Masino ist meiner Meinung nach etwas besser, da hat es auch mehr Blöcke. Die klettergebiete sind relativ klein, es gibt zwar auch einige leichte Routen, das sind aber meist Platten und das muss man halt mögen. Aber dafür ist es Granit und das gibt es ja in Europa nicht so wahnsinnig oft.

Jeden Tag Fitness?

Hallo.

Danke schonmal für's lesen :)

Ich bin zurzeit 2 Monate in Los Angeles, da ich noch keine 21 bin und keine Ahnung habe was machen, dachte ich mir ich gehe jeden Tag ins Fitness, habe alle Zeit der Welt :) Schönes Gefühl ! Nun mein Split sieht seit etwa 2 Monaten wie folgt aus: Brust/Schulter/Trizeps Bauch/Rücken/Bizeps

(die Beine fallen 2 Monate aus, fragt nicht warum ist eine längere Geschichte ;) )

Nun da ich Jeden Tag zeit habe würde ich auch noch 1H rennen im Fitness als denn Crosstrainer nehmen.

Meine Daten: 183cm Gross , 79 KG , 19 Jahre.

Ich bin nicht Fett, ich renne einfach mal für die Gesundheit, hab eh nix besseres zu tun. Muss fast jeden Tag sowieso mit dem Fahrrad 1H30Min fahren... Zur Schule und nachhause.

Nun dachte ich geh so vorran: Mo: Brust/Schulter/Trizeps + 1H Crosstrainer Di: Bauch/Rücken/Bizeps + 1H Crosstrainer Mi: 1H Crosstrainer Do: Wieder von vorn also Brust/Schulter/Trizeps + 1H Crosstrainer Fr: Bauch etc.... Sa: Crosstrainer So: Wieder von vorne.

Oder sollte jeden Tag eine Muskelgruppe bearbeiten ? Wäre über Vorschläge erfreut.

Mein Ziel ist es diese Zeit zu nutzen um meine Muskeln aufzubauen. Traniere schon mehr als 1 Jahr, kein Anfänger. Ernährung bin ich also Informiert danke.

Ich habe GENÜGED Zeit also nur her mit den Vorschlägen, ich werde diese 2 Monate voll ausnutzen !

Evt. die es noch Interessiert; Ich trainiere meine Beine nicht da ich jeden Tag so oder so 1H30Min Fahrrad fahre + Crosstrainer. Dazu Habe ich zu Breite Oberschenkel und riese Hüften. Die Hüften sind genau so Breit oder sogar etwas mehr, als meinen Oberkörper. Darum werde ich mal denn Oberkörper mehr beanspruchen als die Beine. Also bitte keine Beine ins Trainingprogramm einfügen.

Danke fürs lesen und werde mich über eure Antworten freuen :)

Liebe Grüsse aus Los Angeles ( Herrliches Wetter übrigens :) )

...zur Frage

Zwei oder drei Stufen auf ein Mal beim Treppenlauf? Schuhwahl?

Hallo liebe Sporzfroinde,

spaßeshalber habe ich mich mal zu einem Treppenlauf angemeldet. Das Erste Mal im Leben.

Kurzstrecke, 314 Stufen zu je 16,25 cm, macht die Kleinigkeit von 51 Höhenmetern.

Spitzenzeit werde ich ohnehin keine erringen, ich möchte aber wenigstens nicht letzter werden. Schließlich ist ein 14- jähriges Mädel und ein 12- Jähriger dabei :-)

Bin mit 50 Jahren kein Sprinter mehr, schnelle Bewegungen liegen mir nicht. Habe ordentlich drumrumgebaut (Kartoffelfriedhof), allerdings auch ein etwas kräftigere Beine als die meisten.

Ich bin 79 kg schwer, wovon geschätze 15 kg Fett sind und 1,77 m lang bei normaler Aufteilung zwischen Ober- und Unterkörper, normale Schrittlänge in der Ebene bei mir sind ca. 85 cm. Treppensteigen bin ich als Stuttgarter gewöhnt, das dürfte aber allen Mitbewerbern gleich gehen. In meine Wohnung im 5.OG, 22 Meter über dem Hauseingang, ohne Fahrstuhl, nehme ich i.d.R. 2 Stufen zu je 20 cm auf ein Mal. Das sind ziemlich genau 2 1/2 Stufen des Bahnhofsturms. Für die 22 Höhenmeter brauche ich ETWA eine Minute, bin danach aber vollständig außer Atem. Ideal sind Temperaturen etwas über dem Gefrierpunkt.

Was sind Eure Erfahrungen?

Soll ich jetzt zwei (33,5 cm) oder drei (48,75 cm) Stufen auf ein Mal nehmen? **

Wegen der Schuhwahl: Ich hätte zur Auswahl

  1. Trailrunning- Schuhe, sitzen wie eine zweite Haut, haben eine sehr flexible, kaum gedämpfte Sohle, aber mit Stollen, ca 200 gr
  2. Universal- Sportschuhe, relativ steife Sohle, mäßig gedämpft, ca. 250 gr zzgl. Socken Meine normalen Zu- und Abstiegsschuhe beim Klettern.
  3. Straßen- Joggingschuhe, polstern und dämpfen wirklich alles weg, 300 gr. zzgl. Socken (müsste ich allerdings noch wg. Grip auf der Treppe testen)
  4. barfuß (fraglich ob das zugelassen ist) wiegt natürlich nix. (Angeblich zählt das Gewicht an den Füßen 7-fach)

    (Extra Schuhe kaufen kommt nicht in Frage)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?