Ist das Gleichgewichthalten auf Rollerskiern genauso schwer wie auf Langlaufski?

4 Antworten

Das Gleichgewicht halten ist auf Skirollern schwieriger, weil man ja nur auf ein paar Millimetern der platt gedrückten Rolle balanciert, während man beim Ski immerhin eine Breite von etwa 45 mm unter den Füssen hat!

Es ist Artverwand jedoch hast du bei den Skirollern gerade als Anfänger einen höheren Balanceakt zu überwinden als auf dem Langlaufski. Beim Langlaufski liegt die ganze Fläche des Ski auf, bei den Skirollern haben nur die Rollen Bodenkontakt. Während du bei dem Ski dich mehr mit der Gleitfähigkeit auseinandersetzen mußt, mußt du bei den Skirollern etwas mehr deine Balance im Gleichgewicht halten. Individuell ist dies natürlich immer verschieden da jeder unterschiedlich gut/schlecht mit den Rollen oder dem Ski klar kommt.

Meiner Meinung nach ist es ungefähr gleich schwer, hängt aber auch stark davon ab was man für Skiroller benützt. Es gibt neben den normalen klassisch Skirollern mit einem Rad vorne und einem Rad hinten auch Roller mit zwei Rädern hinten, was das Gleichgewichthalten wesentlich erleichtert. Beim Skaten würd ich sagen ist vielleicht das Gleichgewicht halten auf Ski etwas schwerer. Man sollte auch bedenken, dass ein Sturz mit Skirollern (auf Teer) im Normalfall weit schwerwiegendere Folgen hat als mit Langlaufski.

Was möchtest Du wissen?