Ist das Gehen am kurzen Seil sicher?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kommt natürlich auch immer aufs Gelände an. Oft spricht man beim Gehen am kurzen Seil auch vom "gemeinsamen Seiltransport", da es tatsächlich gefährlich ist und man auf keinen Fall stürzen sollte. Bergführer haben ihre Kunden oft am kurzen Seil, sind jedoch meist sehr gut ausgebildet und können bei hoher Aufmerksamkeit Stürze durch schnelle Reaktion verhindern. Eine schon gestürzte, fallende Person kann man so jedoch nicht halten, deswegen ist diese Methode für Amateure eher nichts.

danke für die schöne Antwort.

0

Ich kann saraswati nur zustimmen: Gehen am kurzen Seil hat bei Amateuren und Hobbybergsteigern absolut nichts verloren. Es gehört in die HÄnde eines Bergführers und selbst da ist es nciht unproblematisch. Auch für den Seiltransport im leichten Gelände sollte man sich meienr Meinung nach etwas anderes einfallen lassen, so lange dauert es nicht, bis sich einer ausgebunden hat. Es ist einfach zu gefährlich, dass bei einem Ausrutscher beide abstürzen. Man hat da keine Chance, den Partner zu halten. Es gibt durchaus auch Mehtoden der Sicherung am laufenden Seil, sodass beide in leichtem GElände parallel gehen können und trotzdem ein Schutz vor dem totalen Absturz gegeben ist.

Was möchtest Du wissen?